02.06.2008
FLUG REVUE

1.6.2008 - Papiertickets abgeschafftIATA schafft Flugscheine aus Papier ab

Die internationale Organisation der Linienfluggesellschaften, IATA, nutzt seit heute ausschließlich elektronische Tickets anstatt der bisherigen Flugscheine aus Papier.

Die 230 Mitgliedsairlines wollen damit vor allem Geld sparen. Die Ausstellung eines Papiertickets kostete durchschnittlich zehn US Dollar, ein E-Ticket kostet dagegen nur einen Dollar. Dies bedeutet eine branchenweite Ersparnis von drei Milliarden Dollar im Jahr. Für den Passagier hat ein elektronisches Ticket den Vorteil, dass der Buchungsvorgang und die Reservierung im Computer der Airline gespeichert sind, so dass keine Reisedokumente mehr verloren gehen können und auch nicht erst per Post zugeschickt werden müssen. Flugscheine aus Papier gab es seit den 1920er Jahren.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App