14.09.2012
FLUG REVUE

ILA 2012: Intersky kauft zwei ATR 72-600ILA 2012: InterSky kauft zwei ATR 72-600

Die österreichische Fluglinie erweitert ihre Flotte um zwei ATR 72-600 und betreibt damit die ersten ATR-Muster in der Alpenrepublik.

ATR 72-600 InterSky

InterSky hat zwei ATR 72-600 gekauft. Foto: © ATR  

 

Der Wert des auf der ILA unterschriebenen Auftrags liegt laut Liste bei rund 36 Millionen Euro. Mit den zwei ATR 72-600, die schon im Dezember diesen Jahres beziehungsweise im März 2013 geliefert werden sollen, verdoppelt InterSky seine Passagierkapazität. Die drei bisher eingesetzten, 50-sitzigen Bombardier Dash 8 fliegen zunächst weiter, dürften aber in Zukunft von drei weiteren ATR 72-600 ersetzt werden. Den Kauf hat der Einstieg der INTRO Gruppe von Hans Rudolf Wöhrl ermöglicht. Der Unternehmer hatte den Nürnberger Flugdienst (NFD) gegründet und zählte zu den ersten ATR-Kunden. Er hält nun 50 Prozent an InterSky.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

09.08.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Europäische Turboprop-Kooperation ATR – Erfolg mit Sparkonzept

14.07.2017 - Simple, modular verlängerbare Schulterdecker mit sparsamen Turboprop-Triebwerken und Glascockpit nach Airbus-Art – dies ist das Rezept von ATR aus Toulouse. … weiter

Gemeinsame Entwicklung von ATR und Thales Neue Avionik für ATR 42-600 und ATR 72-600

12.07.2017 - Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Standard-3-Avionikversion für die 600-Serie von ATR zugelassen. … weiter

Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter

Aviation Academy Austria erweitert das Schulungsangebot Axis: ATR 72-600-Simulator aus Österreich

05.04.2017 - Das österreichische Unternehmen Axis Flight Training baut einen modernen Level-D-Flugsimulator für die ATR 72-600, der bei der Aviation Training Academy vor den Toren Wiens betrieben wird. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot