26.03.2014
FLUG REVUE

Wirtschaftspartner aus Berlin-BrandenburgILA Business Days bieten zusätzliches Geschäftspotenzial

Die Wirtschaftspartner der Hauptstadtregion Berlin/Brandenburg wollen mit den ILA Business Days den Branchenvertretern der Luft- und Raumfahrtindustrie zusätzliches Geschäftspotenzial beiten: An den Fachbesuchertagen der ILA 2014 (20.-22.5.) bestehen für Aussteller und Fachbesucher neben dem individuellen ILA-Auftritt gezielte Möglichkeiten, neue Geschäfts-, Technologie- oder Projektpartner zu finden, sich über die Potenziale der Luft- und Raumfahrtregion Berlin/Brandenburg sowie die Möglichkeiten internationaler Kooperationen in dieser Branche zu informieren.

ila-2012-messestand-uac

Die ILA Berlin Airshow bietet umfangreiche Möglichkeiten für Fachbesucher. Foto und Copyright: Messe Berlin  

 

Zum Angebot zählen themen- und branchenspezifische Touren zu Ausstellern auf dem ILA-Gelände, spezielle Business Workshops zu künftigen Entwicklungen und Trends in der Luft- und Raumfahrtindustrie bis hin zu Besuchen von Innovationsstandorten in der Hauptstadtregion Berlin/Brandenburg. Die ILA Business Days werden organisiert von der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, der ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH, dem Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg, der Industrie- und Handelskammer zu Berlin und der Messe Berlin GmbH.

Das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bietet mit Unterstützung der Messe Berlin an den drei Fachbesuchertagen die Gelegenheit, neue Geschäftspartner, Partner für technologische Kooperationen oder Partner für die Teilnahme an europäischen Forschungsprojekten aus dem In- und Ausland zu finden. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Registrierung eines aussagefähigen Kooperationsprofils. Die internationale Kooperationsbörse findet in Halle 3 gegenüber dem Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg statt und ist für alle Fachbesucher und Aussteller der ILA offen. Nach vorheriger Anmeldung besteht die Möglichkeit, an den ILA 2014 Business Touren während der Fachbesuchertage teilzunehmen. Themen- und branchenspezifisch führen die Touren zu Ausstellern auf dem ILA-Messegelände. Diese präsentieren den Tour-Teilnehmern exklusiv ihre Leistungen, um potenzielle Geschäftsmöglichkeiten auszuloten. Die Teilnahme ist für Fachbesucher kostenlos. Die Anzahl der Plätze ist limitiert.

Künftige Entwicklungen und Trends in der Luft- und Raumfahrtbranche stehen bei den ILA Business Workshops auf dem Programm. Diese finden in Halle 3 gegenüber dem Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg statt. Die Themenpalette reicht von Beteiligungsmöglichkeiten im europäischen Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 über Präsentationen internationaler Luft- und Raumfahrtregionen bis hin zur Vorstellung neuer Ideen teilnehmender Unternehmen in Form von Kurzpräsentationen. Außerdem bieten die Veranstalter Besuche beim Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz, bekannt für Testing und Simulationsabläufe, sowie Berlin Adlershof mit seinen Forschungsschwerpunkten in der Raumfahrt, an. Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2014 findet vom 20. bis 25. Mai 2014 auf dem Berlin ExpoCenter Airport statt.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter

Von Deutschland in die Ukraine Mit Wizz Air nach Kiew und Lwiw

15.03.2017 - Die Ungarische Fluggesellschaft Wizz Air bindet ukrainische Destinationen besser ein. Ab Juni bietet die Airline zweimal wöchentlich Flüge von Berlin Schönefeld nach Lwiw an, ab August zusätzlich … weiter

Dauerbaustelle Hauptstadtflughafen Neue BER-Führung

07.03.2017 - Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) wird unter neuer Führung weitergebaut. Neuer Chef der Flughafengesellschaft ist der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup. Berlins Regierender … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App