03.07.2012
FLUG REVUE

Michael Colberg wird neuer Chief Operating Officer von Premium AEROTEC

Als neuer Leiter Operations (Chief Operating Officer, COO) von Premium AEROTEC wird Michael Colberg (48) ab 1. Oktober die gesamte Fertigung des Luftfahrtzulieferers verantworten.

Michael Colberg wird die gesamtheitliche Führung der Fertigungsorganisation von Premium AEROTEC an den deutschen Standorten Augsburg, Nordenham, Bremen, Varel sowie im rumänischen Braşov übernehmen.

Bei der Bewältigung dieser Aufgabe kann er auf seiner langjährigen Fertigungserfahrung aufbauen: Colberg schloss sein Maschinenbaustudium, Fachrichtung Kunststoffverarbeitung, an der RWTH in Aachen als Diplomingenieur ab und war von 1992 bis 2003 in verschiedenen Produktions- und Logistikfunktionen bei Ford in Köln tätig.

Nach seinem Wechsel zur Daimler AG übernahm er am Standort Bremen zunächst die Leitung des Karosseriebaus für die C-Klasse. Im Jahr 2007 wurde er zum Direktor Produktion und Standortleiter des Mercedes Benz-Werks in Düsseldorf ernannt.



Weitere interessante Inhalte
Größtes Mitglied der A320neo-Familie Produktion der A321neo ACF gestartet

16.11.2016 - Beim Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec hat die Fertigung der ersten Bauteile für den Airbus A321neo in der Airbus-Cabin-Flex-Konfiguration (ACF) begonnen. … weiter

Premium AEROTEC auf der ILA Augsburg fertigt Landeklappenführung für A321

03.06.2016 - Airbus hat Premium AEROTEC für den Bau der Flap Tracks für die A321 ausgewählt. Das gab der Luftfahrtzulieferer auf der ILA bekannt. … weiter

Premium Aerotec beginnt Montage Hundertste Rumpfsektion für Airbus A350

02.06.2016 - Bei Premium Aerotec im niedersächsischem Nordenham hat die Produktion der hundertsten CFK-Rumpfsektion für einen Airbus A350 begonnen. Auch die größere A350-1000 wirft ihre Schatten voraus. … weiter

CFK-Bauteile für Airbus A350 Premium AEROTEC erweitert Kapazitäten in Augsburg

31.05.2016 - Neue Produktionsflächen zum 100-jährigen Bestehen: Am Standort Augsburg baut der Luftfahrtzulieferer Premium AEROTEC seine Fertigung von CFK-Bauteilen für die A350 aus. … weiter

Bitkom-Studie zur Zukunft der Fertigung Flugzeugteile kommen künftig aus dem Drucker

30.05.2016 - Laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom setzt sich der 3D-Druck in der Flugzeugproduktion bis 2030 durch. Die additive Fertigung könnte auch für Airlines zum Wettbewerbsvorteil werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App