10.10.2007
FLUG REVUE

9.10.2007 - Mitsubishi MRJ + PrattMitsubishi plant Regionaljet MRJ mit Geared Turbofan

9. Oktober 2007 - Mitsubishi Heavy Industries will mit dem Regionaljet MRJ das erste eigenständige Zivilflugzeug Japans seit Jahrzehnten entwickeln.

Ein formeller Programmstart soll im nächsten Frühjahr erfolgen, nachdem nun die weltweite Vermarktung offiziell gestartet wurde. Als entscheidender Faktor für den Erfolg des Mitsubishi Regional Jet gilt die Wahl des Geared Turbofan von Pratt & Whitney, der bisher von keinem anderen Hersteller eingebaut wird.

Beim MRJ handelt es sich um ein Flugzeug mit 70 bis 90 Sitzen (je nach Version). Neben dem neuen Triebwerk soll es eine Zelle mit einem hohen Anteil an Verbundwerkstoffen erhalten, um sparsamen Betrieb bei gehobenem Kabinenkomfort zu erreichen. Der Erstflug könnte 2012 erfolgen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App