23.01.2008
FLUG REVUE

22.1.2008 - Eurocopter JahresbilanzNach Rekordjahr: Eurocopter peilt höhere Gewinnmargen an

22. Januar 2008 - Mit einem Auftragsrekord (802 Hubschrauber gegenüber 615 in 2006) und dem höchsten Umsatz der Firmengeschichte (6,6 Milliarden Euro nach 4,9 Mrd. Euro in 2006) schloss Eurocopter ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr 2007 ab.

Der Gewinn, zu dem noch keine genauen Angaben gemacht wurden, wurde allerdings durch Abschreibungen für Probleme im NH90-Programm beeinträchtigt. Eine der Hauptaufgaben in den nächsten Jahren wird es daher sein, die von EADS vorgegebene Gewinnmarge von zehn Prozent zu erreichen. Dazu stehen im Rahmen des Verbesserungsprogramms VITAL und der "Vision 2020" zahlreiche Maßnahmen auf dem Plan, wie eine Verschiebung der Kostenbasis in den Dollarraum.

Eurocopter hat im Jahr 2007 insgesamt 488 neue Militär-und Zivilhelikopter ausgeliefert (2006: 381). Davon gingen etwa 440 an zivile Kunden, was einem Marktanteil von knapp 53 Prozent entspricht. Der Auftragseingang war geprägt von der intensiven Nachfrage nach neuen Hubschraubertypen und stieg auf 802 neue Maschinen im Gegenwert von Euro 6,58 Mrd. Der konzernweite Auftragsbestand erreichte Ende Dezember 2007 einen neuen historischen Höchstwert von über Euro 13 Mrd. Das Unternehmen erzielte 56 Prozent des Umsatzes für 2007 (Euro 2,34 Mrd.) im Geschäft mit Serienhubschraubern, 33 Prozent (Euro 1,39 Mrd.) im Kundenservice und 11 Prozent (Euro 0,44 Mrd.) mit Entwicklungs- und sonstigen Aktivitäten. Eurocopter erwirtschaftete 51 Prozent seines Umsatzes im zivilen und halbstaatlichen Markt, 49 Prozent mit Verteidigungsprodukten. Der Exportanteil liegt bei 68 Prozent.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App