14.03.2008
FLUG REVUE

14.3.2008 - Cirrus AirlinesNeuausrichtung: Cirrus Airlines setzt ganz auf Geschäftsreisende

14. März 2008 - Cirrus Airlines setzt künftig ganz auf Geschäftsreisende.

Der Flugplan wird auf zeitsparende Verbindungen zwischen den Regionen und Metropolen zugeschnitten, alle Strecken werden zwischen zwei- und viermal pro Tag in jede Richtung beflogen. Die Flotte für den Linienverkehr wird auf ein Flugzeugmuster – Dornier 328 – harmonisiert und im Laufe des Jahres 2008 von 10 auf 22 Dornier-Flugzeuge aufgestockt. Gleichzeitig verlassen sechs ältere Flugzeuge die Flotte, so dass Cirrus Airlines nun insgesamt um sechs Flugzeuge wächst. Mit den zusätzlichen Maschinen werden sowohl innerdeutsche als auch innereuropäische Strecken aufgenommen.

"Wir sind Partner der Wirtschaft und konzentrieren uns daher auf die Wünsche der Geschäftsreisenden. Damit grenzen wir uns klar ab von den Billigfliegern, die viele Routen nur an einzelnen Wochentagen oder einmal täglich bedienen", erklärte Martin Gauss, Vorsitzender der Geschäftsführung von Cirrus Airlines, die Neu-Ausrichtung als "Business Airline".




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App