23.06.2011
FLUG REVUE

Airbus Bilanz Paris AufträgeParis Air Show: Airbus meldet Rekordbilanz an Aufträgen

Airbus hat am Ende der Fachbesuchertage auf der Paris Air Show eine extrem positive Zwischenbilanz gezogen. Das Unternehmen verzeichnete Festbestellungen und Absichtserklärungen über 716 Flugzeuge im Gesamtwert von 72 Millarden US-Dollar.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, unterzeichneten 16 Fluggesellschaften insgesamt Vorverträge (MoU) über 312 Flugzeuge im Wert von 28,2 Milliarden US-Dollar sowie 418 Festbestellungen im Wert von 44 Milliarden US-Dollar. Dies sei ein neuer Air-Show-Rekord, hieß es von Airbus.

Der Flugzeughersteller sieht die Messe auch als eindrucksvollen Beleg für das Potential des Airbus A320neo. Seit der Ankündigung des Programms im Dezember 2010 seien mehr als 1000 Aufträge eingegangen

Weiterhin konnte Airbus folgende Kaufabsichtserklärungen (commitments) schließen:

Airbus A320: 34 im Wert von 2,8 Milliarden US-Dollar

Airbus A330: 11 im Wert von 2,4 Milliarden US-Dollar

Airbus A350: 6 im Wert von 1,6 Milliarden US-Dollar

Airbus A380: 12 im Wert von 4,5 Milliarden

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
HS


Weitere interessante Inhalte
Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Schönefeld-Kooperation im Sommer 2017 TUI bucht Sitze bei easyJet

02.12.2016 - Der Reiseveranstalter TUI hat für die Sommersaison 2017 erstmals Sitzkontingente bei easyJet gebucht. TUI-Kunden mit dem Abflughafen Berlin-Schönefeld starten dann auch in den orangefarbenen Jets der … weiter

Industrieverband mit neuem Präsidenten Klaus Richter wird neuer BDLI-Chef

01.12.2016 - Mit dem Jahresbeginn wird Dr. Klaus Richter neuer BDLI-Präsident. Richter ist Konzern-Leiter des Einkaufs bei der Airbus Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App