22.06.2011
FLUG REVUE

Paris Sonderlackierung ANA 787Paris Air Show: ANA zeigt Details von Boeing-787-Interior

All Nippon (ANA) hat am Mittwoch erste Details der Kabinenausstattung ihrer Boeing 787 präsentiert. Außerdem sollen die ersten beiden Flugzeuge eine Sonderlackierung erhalten.

"Sowohl auf Kurz- als auch auf Langstrecken bietet der Dreamliner eine Zweiklassenkonfiguration mit Business und Economy Class. Die Verbindungen, auf denen die 787 zum Einsatz kommen wird, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben", hieß es von ANA.

Nach Angaben von All Nippon erwarten Business Class Passagiere auf internationalen Langstrecken Sitze, die auf 180 Grad flache Betten verstellbar sind, einen 17 Zoll großen Touchscreen sowie Zugang zum Gang von jedem Sitzplatz aus.

Zudem sind die Sitze versetzt angeordnet, so dass für alle Passagiere ein direkter Zugang zum Gang gewährleistet ist. Alle Business Class Sitze bieten zudem Anschlussmöglichkeiten für Laptop, iPod oder USB-Geräte. Auf internationalen Kurzstrecken bietet ANA ihren Passagieren in der Business Class den so genannten ANA Business Cradle-Liegesitz.

In der Economy sollen die Sitze ebenfalls ein umfangreiches Entertainment-System erhalten.

Weiterhin kündigte ANA am Mittwoch eine Sonderlackierung für die ersten beiden Dreamliner der Airline an. All Nippon will seine erste 787 im August oder September übernehmen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot