20.06.2011
FLUG REVUE

Paris Air Show 2011: Neuer Kunde für CSeries bleibt anonymParis Air Show: Neuer CSeries-Kunde bleibt anonym

Bombardier hat einen neuen Kunden für die CSeries-Familie gewonnen, gab das Unternehmen heute auf der Paris Air Show bekannt. Allerdings möchte der Kunde bis auf weiteres anonym bleiben.

CSeries von vorn Bild (Standa

Bombardier hat die CSeries im Juli 2008 gelauncht. Foto (C) Bombardier Aerospace  

 

Normalerweise werden neue Kaufverträge auf einer Luftfahrtmesse öffentlichkeitswirksam bekannt gegeben. Im Fall des Auftrags für zehn Festbestellungen und sechs Optionen für die Bombardier CSeries ist es anders: Der Kunde, nach Angaben von Bombardier, ein großer Netzwerk-Carrier, bleibt auf eigenen Wunsch bis auf weiteres anonym. Der Auftragswert beträgt nach Listenpreis 1,01 Milliarden Dollar. Der Kunde wird seine Anonymität allerdings in nächster Zukunft aufgeben müssen, denn er wird das erste Exemplar der CSeries erhalten. "Dieser Auftrag für die CSeries ist bereits die dritte Festbestellung in diesem Monat", freute sich Gary R.Scott, Präsident von Bombardier Commercial Aircraft bei der Bekanntgabe der Bestellung. 

Durch die heutige Bestellung wuchs das Auftragsbuch von Bombardier für die CSeries auf 113 feste Bestellungen und 109 Optionen. 




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App