20.06.2011
FLUG REVUE

Paris SAS AuftragParis Air Show: SAS bestellt 30 Airbus A320neo

SAS hat nach Angaben von Airbus einen Festauftrag über 30 Flugzeuge der A320neo-Familie erteilt. Wie der Flugzeughersteller weiter mitteilte, sei eine Triebwerksentscheidung noch nicht gefallen.

"Diese neuen A320neo ergänzen die vorhandene SAS-Flotte, die bereits acht A321 und vier A319 umfasst, und ermöglichen der Fluggesellschaft die Umstellung auf eine reine Airbus-Flotte an ihrer Hauptbasis in Kopenhagen", erklärte Airbus.
 
"Diese Bestellung der neuesten Airbus-Flugzeuge der A320-Familie ist ein bedeutender und wichtiger Schritt bei der Erneuerung und Harmonisierung unserer Flugzeugflotte. Damit betreiben wir die effizientesten und umweltfreundlichsten Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge, die heute auf dem Markt sind", sagt Göran Jansson, Deputy President & CFO von SAS.

SAS ist seit 1980 Kunde von Airbus und betreibt heute 23 Airbus-Flugzeuge mit sieben A340, vier A330 und zwölf Flugzeugen der A320-Familie.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Airbus-Produktion in den USA Erste amerikanische A320 absolviert Erstflug

17.08.2017 - Die erste A320, die in den Produktionshallen in Alabama gefertigt wurde, hat ihren Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. … weiter

Schlechte Halbjahreszahlen bei Hongkongs Flag-Carrier Cathay Pacific fliegt tief in die Verlustzone

17.08.2017 - Mit einem Halbjahresverlust von umgerechnet 200 Mio. Euro hat Cathay Pacific die niedrigsten Einnahmen pro Passagierkilometer seit 2009 verzeichnet. Besonders nachteilig wirkten sich zu teure … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot