11.04.2013
FLUG REVUE

Porter Airlines hat sich für CSeries entschieden

Die kanadische Fluglinie will bis zu 30 Exemplare der Bombardier CS100 kaufen.

Damit handelt es sich bei Porter Airlines um den Kunden, der im Dezember 2012 eine Kaufabsichtserklärung der CSeries unterzeichnet hatte und bus dato ungenannt bleiben wollte. Die öffentliche Ankündigung erfolgte gestern auf der Basis der Airline, dem Billy Bishop Toronto City Airport. Dort war auch der Cockpit- und Kabinendemonstrator der CSeries zu sehen. Porter hat nun ein "conditional purchase agreement" für zwölf CS100 unterschrieben und hält Optionen für 18 weitere Exemplare dieses Typs. Sollte der Auftrag finalisiert werden liegt der Wert der Festbestellung laut Liste bei  870 Millionen Dollar. Außerdem erwarb Porter Airlines Kaufrechte für acht Q400-Turboprops.

Währenddessen machen die Prototypen der CSeries weiter Fortschritte: Im März wurden erstmals alle elektrischen Systeme beim Flight Test Vehicle 1 (FTV) in Betrieb genommen. Bei FTV2 läuft die Systemintegration, während bei FTV3 der Rumpf mit der Tragfläche verbunden wird. Zudem entsteht derzeit der Rumpf von FTV4.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter

Geld von der kanadischen Regierung Bombardier erhält Millionenkredit

08.02.2017 - Der finanziell angeschlagene Flugzeughersteller bekommt eine kräftige Finanzspritze vom kanadischen Staat, allerdings weniger als erhofft. … weiter

PW1000G für A320neo und CSeries Pratt & Whitney liefert zu wenige Getriebefans

27.01.2017 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney hat 2016 das bereits gesenkte Auslieferungsziel von 150 Getriebefans verfehlt. Nur 138 der neuen Triebwerke für Airbus A320neo und Bombardier CSeries wurden … weiter

Lauberhornrennen Swiss fliegt mit Patrouille Suisse

13.01.2017 - Im Rahmen des Lauberhornrennens plant die Schweizer Fluggesellschaft auch dieses Jahr einen Schauflug. Eine CS100 wird dabei zusammen mit der Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe auftreten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App