21.02.2008
FLUG REVUE

21.2.2008 - Singapur ersetzt HawkeyeSingapur ersetzt Hawkeyes durch G550 AEW

21. Februar 2008 - Auf der Singapore Airshow wurde bekannt, dass die Luftstreitkräfte der Republik Singapur ihre Frühwarnflugzeuge E-2 Hawkeye noch in diesem Jahr durch vier neue Gulfstream G550 ersetzen werden.

Ein entsprechender Vertrag war bereits im April vergangenen Jahres unterzeichnet worden. Die Hawkeyes standen über 20 Jahre lang im Dienst des südostasiatischen Landes. Über die Konfiguration der G550 herrscht Geheimhaltung. Allerdings sickerte durch, dass die Flugzeuge mit dem israelischen Phalcon-Radar von IAI Elta Systems ausgestattet sein werden, das von den israelischen Streitkraeften ebenfalls an Bord von modifizierten Gulfstream G550 genutzt wird. Der Verteidigungsminister Singapurs sagte, die neuen Flugzeuge würden die Detektionsreichweite auf über 200 Nautische Meilen (360 Kilometer) steigern.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App