04.09.2007
FLUG REVUE

29.8. - Rolls-Royce KarlsruheUni Karsruhe forscht für Rolls-Royce

Rolls-Royce eröffnete heute ein neues University Technology Centre (UTC) an der Universität Karlsruhe.

Das UTC wird sich mit wissenschaftlichen Fragestellungen zur Kühlung von Gasturbinen-Komponenten, wie Brennkammer und Turbine, beschäftigen.Ziel ist es, die Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit von Flugtriebwerken weiter zu verbessern. Rolls-Royce hat die Universität Karlsruhe als Forschungspartner ausgewählt, da sie überweitreichende Erfahrungen in allen Schlüsselbereichen der Kühlungstechnologie verfügt. Das Karlsruhe UTC wird eng mit verschiedenen britischen UTCs zusammenarbeiten – insbesondere mit denen an den Universitäten von Surrey, Loughborough und Nottingham und dem Osney Labor in Oxford – die sich gemeinsam auf die Forschung in den Bereichen Wärmeübergang, Verbrennung, "Computational Fluid Dynamics" (CFD), aerothermische Techniken und Komponenteninteraktion konzentrieren und über hochspezialisierte Modellierungs-, Validierungs- und Testmöglichkeiten verfügen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App