21.02.2008
FLUG REVUE

21.2.2008 - US Navy SatellitenabschussUS Navy schießt amerikanischen Aufklärungssatelliten ab

21. Februar 2008 - Um 4.26 Uhr MEZ hat das US-Kriegsschiff "Lake Erie" über dem Pazifik einen Aufklärungssatelliten der National Reconnaissance Office abgeschossen.

Die für diesen Zweck umprogrammierte Standard Missile-3 (SM-3) habe das mit 27000 km/h dahinrasende Objekt in rund 247 Kilometer Höhe getroffen, teilte das Pentagon nach Auswertung verschiedener Sensorinformationen mit. Die Militärs gehen davon aus, dass die meisten Trümmerteile des Satelliten in den nächsten 24 bis 48 Stunden in der Erdatmosphäre verglühen. Ob der Treibstofftank mit 450 kg hochgiftigem Hydrazin aufgeplatzt sei und keine Gefahr mehr darstelle werde man innerhalb von 24 Stunden wissen, hieß es.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App