17.03.2017
FLUG REVUE

Steigende Nachfrage in IndienAirbus errichtet Trainingsanlage in Neu-Delhi

Der Ausbildungsbedarf für Piloten und Instandhalter in der aufstrebenden Volkswirtschaft Indien steigt. Airbus reagiert mit dem Bau eines eigenen Schulungszentrums.

Airbus Trainingsanlage

Im Airbus India Training Centre sollen ab Ende 2018 zwei A320 Flugsimulatoren betrieben werden. Foto und Copyright: Aitbus.  

 

Im Airbus India Training Centre sollen ab Ende 2018 zwei A320 Flugsimulatoren betrieben werden. Bei entsprechendem Bedarf kann die Anlage um bis zu sechs weitere Simulatoren ausgebaut werden. Auf dem 7000 m² umfassenden Areal sollen über 800 Piloten und 200 Wartungsingenieure jährlich ausgebildet werden.

Airbus rechnet mit einem starken Wachstum auf dem Indischen Markt. Mindestens 1600 neue Passagier- und Frachtflugzeuge werden hier nach der Einschätzung des Herstellers bis 2035 benötigt. Um diese betreiben zu können, werden nach Schätzungen von Airbus über 24000 Piloten und Wartungstechniker notwendig sein.

„Indiens schnell wachsende Flotte an Passagierflugzeugen, muss mit einer angemessenen Verfügbarkeit an ausgebildeten Piloten und Instandhaltern zusammenpassen“, erklärte Indiens Minister für zivile Luftfahrt Shri P. Ashok Gajapathi Raju anlässlich der Eröffnung. Der aufstrebende BRIC-Staat möchte mit dem ersten Ausbildungszentrum dieser Art in Asien die Zusammenarbeit mit Airbus intensivieren.



Weitere interessante Inhalte
Farnborough Airshow Verkaufsbilanz: Boeing vor Airbus

19.07.2018 - Auf der Luftfahrtmesse in Farnborough hatte diesmal Boeing bei der üblichen Verkaufsshow die Nase mit 673 zu 431 Flugzeugen vorn. … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Erster A380-Gebrauchtjet Hifly A380 trägt Sonderanstrich

19.07.2018 - Die erste Second-Hand-A380 fliegt für die portugiesische Leasingfirma Hifly und deren maltesische Tochter Hifly Malta. Mit einem spektakulären Sonderanstrich wirbt der Vierstrahler für den Schutz der … weiter

Vergrößerter Airbus-Spezialtransporter Beluga XL startet zum Erstflug

19.07.2018 - Am Donnerstag ist in Toulouse der erste Spezialtransporter der neuen Generation Beluga XL zum Erstflug gestartet. … weiter

HAPS von Airbus Zephyr S auf 10-Tage-Erstflug

16.07.2018 - Airbus Defence and Space gab in Farnblorough bekannt, dass der neue hochfliegenden Pseudosatellit (High Altitude Pseudo-Satellite – HAPS) Zephyr S gerade seinen auf zehn Tage angesetzten Erstflug … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg