in Kooperation mit

Einziger Kipprotor in Produktion

V-22 Osprey erreicht 500000 Flugstunden

Bell Boeing MV-22 Osprey des US Marine Corps. Foto: Boeing

Die Flotte der Bell Boeing V-22 beim US Marine Corps und der US Air Force hat die Marke von 500000 Flugstunden überschritten.

Mehr als 375 Ospreys – MV-22 und CV-22 – trugen zu diesem Meilenstein bei. Die V-22 ist eine der gefragtesten Plattformen beim US-Militär und weltweit im Einsatz, wie zuletzt auch zur Unterstützung der Hilfsmaßnahmen auf den Bahamas nach dem Hurrikan Dorian.

Bell und Boeing arbeiten derzeit daran, die Verfügbarkeit der V-22-Flotte zu verbessern. Dazu laufen das Common Configuration Readiness and Modernization Program (CC-RAM) der US Marines und der Configuration Reduction Modification Plan der US Air Force sowie Modifikationen an der Verkabelung und der Struktur der schwenkbaren Triebwerksgondeln.

Neben der MV-22 und der CV-22 soll 2020 eine dritte Variante, die CMV-22, als Transporter für die US Navy eingeführt werden.

Neues Heft
Top Aktuell NH Industries NH90 des deutschen Heeres. Austausch von Befestigungselement notwendig Heckrotorproblem beim NH90
Beliebte Artikel NH Industries NH90 des deutschen Heeres. Austausch von Befestigungselement notwendig Heckrotorproblem beim NH90 Sikorsky Raicer X. Sikorsky stellt angepassten Entwurf vor Raider X für FARA-Wettbewerb
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige