03.05.2010
FLUG REVUE

Air Berlin: topbonus frequent flyer programme comes out on top in worldwide comparison

topbonus, Air Berlin’s frequent flyer programme, is among the world’s leading loyalty marketing schemes. That was the conclusion reached by the renowned US consulting organisation, IdeaWorks Company.

The research assessed reward seat availability which, according to IdeaWorks, is a key measurement for customer satisfaction when it comes to frequent flyer programmes. With a reward flight availability of 98.6 per cent, Air Berlin is the European leader and second in global rankings. Air Berlin’s fellow contenders included 21 of the world's major airlines, such as Lufthansa, British Airways, Air France/KLM and United Airlines.

Johannes Ganser, Director Customer Loyalty & Cooperations Air Berlin, commented on this rating: "The result shows that topbonus guarantees a high level of customer satisfaction. This encompasses not only outstanding reward flight availability, but also great flexibility and the opportunity of obtaining a reward flight for just 3,000 miles. In addition, miles can be redeemed on all routes worldwide, both for Business Class and Economy Class flights, without passengers having to pay a single euro in taxes and charges – so these really are free flights."

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
"Rheinische Post" airberlin fordert Schadensersatz von Etihad Airways

24.10.2017 - airberlin kann den Notkredit des Bunds wohl zurückzahlen. Bei ihrem Hauptaktionär Etihad Airways macht airberlin unterdessen Schadensersatz geltend. … weiter

Unbezahlte Flughafengebühren Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter

Insolvenz airberlin verlässt Oneworld-Allianz

19.10.2017 - Im Zuge ihrer Insolvenz verlässt airberlin zum 28. Oktober die Oneworld-Allianz. Auch die Tochtergesellschaft NIKI tritt zeitgleich aus der Allianz aus. … weiter

Airline-Riese will seine Tochter Eurowings ausbauen Air-Berlin-Aufsichtsrat genehmigt Verkauf an Lufthansa

12.10.2017 - Air Berlin hat sich mit der Lufthansa-Group über den Verkauf von Teilen des Unternehmens geeinigt. Die Lufthansa-Group will die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), … weiter

Insolvente deutsche Fluggesellschaft airberlin beginnt Verhandlungen über Sozialplan

09.10.2017 - Bis zum 12. Oktober verhandelt airberlin mit Lufthansa und easyJet über den Erwerb von Unternehmensteilen. Spätestens am 28. Oktober wird die insolvente Airline wohl den Flugverkehr unter dem … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF