20.12.2013
FLUG REVUE

Air Caraïbes commits to six A350XWBs

Air Caraibes has signed a firm contract with Airbus for three A350-1000s, the largest member of Airbus’ new generation A350XWB Family.

The airline will also lease three new A350-900s from ILFC. The aircraft will enter into service between 2016 and 2022.

The Air Caraïbes’ A350-1000s will seat 439 passengers in three classes, and the -900 will seat 387 passengers. The aircraft will be operated on the airline’s routes from Paris to Guadeloupe, Martinique, Saint-Marteen, Haïti, Saint-Domingue and French Guyana which are currently flown by five A330s.

The A350 XWB (Xtra Wide-Body) is an all-new mid-size long range product line comprising three versions and seating between 270 and 350 passengers in typical three-class layouts and up to 440 in eco-efficient leisure cabin. Including this new firm order from Air Caraïbes, the A350 XWB has won 817 firm orders from 37 customers worldwide.



Weitere interessante Inhalte
CFK-Produktion mit neuem Verfahren Schneller backen mit Spirit

18.12.2017 - Spirit AeroSystems aus Wichita hat ein neues Verfahren zur Herstellung von Kohlefaser-Bauteilen entwickelt. Künftig richtet sich die "Backzeit" maßgeschneidert nach der Größe der Bauteile, so dass man … weiter

Größter Airport der Welt unterbricht Flugbetrieb Stromausfall legt Flughafen Atlanta lahm

18.12.2017 - Der Hartsfield-Jackson International Airport musste nach einem Stromausfall am Sonntag seinen gesamten Flugbetrieb vorübergehend einstellen. Erst am Montag wurden die ersten Flüge wieder aufgenommen. … weiter

Forschungsprojekt des DLR Frachtflugzeuge ohne Piloten

18.12.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beschäftigt sich damit, wie sich unbemannte Frachter in den bestehenden Luftverkehr integrieren lassen. … weiter

Neues Zieldatum nach Aufsichtsratssitzung genannt BER soll nun im Oktober 2020 öffnen

15.12.2017 - Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup durfte nach der Aufsichtsratssitzung am Freitag wie angekündigt einen neuen Termin für die Eröffnung des BER nennen. … weiter

Aufhebungsvereinbarung Garvens geht in Köln/Bonn

15.12.2017 - Nach den Vorwürfen und Untersuchungen der letzten Wochen haben sich der Aufsichtsrat des Flughafen Köln/Bonn und der langjährige Geschäftsführer Michael Garvens auf eine Trennung zum 31. Dezember … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen