04.02.2013
FLUG REVUE

Air Lease Corp oders A350 XWB

Air Lease Corporation (ALC), the Los Angeles based aircraft leasing company has signed a contract for 25 A350 XWB Family aircraft, consisting of 20 A350-900 and five A350-1000.

ALC also has options for five additional A350-1000s.  With this new order, ALC becomes the 35th A350 XWB customer and the order takes the A350 XWB backlog past 600 (to 617).

Concurrently, ALC has signed a purchase order for 14 A321neo aircraft following an earlier agreement announced at the 2012 Farnborough International Air Show for 36 A320neo Family aircraft plus 14 options.

With this latest confirmation from ALC, the lessor’s cumulative orders for the A320neo Family have reached 50, of which up to 34 will be A321neo models. ALC will announce engine selections at a later date.

“The A350 XWB Family is becoming the industry benchmark for efficiency in the long haul segment, and the A320neo Family is ideal for airlines operating short to medium haul missions. These aircraft will help airlines grow their businesses while simultaneously reducing their operating costs and emissions,” said Steven F. Udvar-Házy, Air Lease Corporation’s Chairman and Chief Executive Officer.



Weitere interessante Inhalte
Nach einem Jahr Erprobung Boeing 737 MAX 9 erhält FAA-Zulassung

16.02.2018 - Nachdem Boeing mit zwei Maschinen das Testprogramm absolviert hat, erhielt die 737 MAX 9 ihre FAA-Zulassung. Die erste Lieferungen wird an die Lion Air Group gehen. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

16.02.2018 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter

Niki-Nachfolge Condor vermarktet Laudamotion-Flüge

16.02.2018 - Über die deutsche Thomas-Cook-Tochter können Flüge von Niki Laudas neuer Fluggesellschaft gebucht werden. … weiter

Test von Lufthansa und Flughafen München Roboter gibt Passagieren Auskunft

15.02.2018 - Ein humanoider Roboter wird von Donnerstag an für einige Wochen am Terminal 2 des Münchner Flughafens eingesetzt, um Fragen von Fluggästen zu beantworten. … weiter

Airbus-Standardrumpffamilie Enders: A321 ist derzeit gross genug

15.02.2018 - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert