14.12.2012
FLUG REVUE

airberlin connects Berlin and Madrid with daily non-stop flight

airberlin is continuing to expand its network and will fly non-stop from Berlin to Madrid from 25 February 2013.

Thanks to the daily non-stop flight, airberlin is sustainably strengthening its presence in the strategic Madrid market while at the same time connecting its Berlin hub with the Madrid hub of its oneworld partner Iberia.

Wolfgang Prock-Schauer, Chief Strategy and Network Planning Officer airberlin, said: "The new connection between Berlin and Madrid gives airberlin direct access to one of the most important markets in Spain and at the same time strengthens its Berlin hub. Thanks to the short transfer times in Berlin, the new route means that we are also able to offer an attractive service to guests who wish to take flights from Madrid and transfer via Berlin to Scandinavia or Eastern Europe, for instance. This also applies to flight guests who wish to fly from these destinations to the Spanish capital."

airberlin is using a Boeing 737-800 with 186 seats for the flight from Berlin to Madrid. The flight leaves Berlin daily at 08:50, arriving at Madrid-Barajas at 11:55. The return flight departs from Madrid at 13:15 and lands in Berlin at 16:15.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter

Neues Insolvenzverfahren in Österreich IAG bleibt an NIKI-Übernahme interessiert

16.01.2018 - Auch nachdem das Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft NIKI nun nochmals neu in Österreich abgewickelt wird, hat IAG ihre Kaufabsicht bekräftigt. … weiter

Wackelt die Vueling-Übernahme? Landgericht Berlin: Österreich für NIKI-Insolvenzverfahren zuständig

08.01.2018 - Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass das zunächst in Berlin eröffnete Insolvenzverfahren von NIKI künftig nach österreichischem Recht in Wien stattzufinden habe. … weiter

Auktion Mitte Januar airberlin-Reste unter dem Hammer

05.01.2018 - Das Auktionshaus Dechow versteigert am 15. Januar Memorabilien wie Schokoherzen und Vanity-Sets aus den Beständen von airberlin. … weiter

Verhandlungen abgeschlossen IAG übernimmt NIKI

29.12.2017 - Der British-Airways-Mutterkonzern International Airlines Group hat sich am Freitagabend mit dem Insolvenzverwalter über den Kauf großer Teile von NIKI geeinigt. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert