18.02.2011
FLUG REVUE

airberlin connects Linz to its Berlin hub

airberlin is commencing flights with effect from 1 June 2011 to Linz airport, connecting the state capital of upper Austria directly with its hub in Berlin.

Flying five times a week, on Monday, Wednesday, Friday, Saturday and Sunday, airberlin will offer a 174-seat service between Berlin-Tegel and Linz.

"By adding Linz to our flight schedule, we are increasing our Austrian destinations to six," said Director of Route Management at airberlin, Christian Peter, at a press conference on Friday.

The Managing Director of the Linz's Blue Danube Airport, Gerhard Kunesch, said: "The new Linz-Berlin route is a huge boost for the upper Austrian market in every respect. On the one hand, Berlin is a fantastically exciting destination both for business travellers and tourists, while on the other, this new route will also offer German passengers a direct connection to upper Austria."

Linz airport has until now been served by the airberlin subsidiary Niki. Over the coming season, the airline will also link the location with the hub in Palma de Mallorca.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Neues Insolvenzverfahren in Österreich IAG bleibt an NIKI-Übernahme interessiert

16.01.2018 - Auch nachdem das Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft NIKI nun nochmals neu in Österreich abgewickelt wird, hat IAG ihre Kaufabsicht bekräftigt. … weiter

Wackelt die Vueling-Übernahme? Landgericht Berlin: Österreich für NIKI-Insolvenzverfahren zuständig

08.01.2018 - Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass das zunächst in Berlin eröffnete Insolvenzverfahren von NIKI künftig nach österreichischem Recht in Wien stattzufinden habe. … weiter

Auktion Mitte Januar airberlin-Reste unter dem Hammer

05.01.2018 - Das Auktionshaus Dechow versteigert am 15. Januar Memorabilien wie Schokoherzen und Vanity-Sets aus den Beständen von airberlin. … weiter

Verhandlungen abgeschlossen IAG übernimmt NIKI

29.12.2017 - Der British-Airways-Mutterkonzern International Airlines Group hat sich am Freitagabend mit dem Insolvenzverwalter über den Kauf großer Teile von NIKI geeinigt. … weiter

Nach der airberlin-Pleite easyJet fliegt ab Tegel innerdeutsch

06.12.2017 - Die britische Niedrigpreis-Airline bedient von 2018 erstmals vier Inlandsstrecken von Berlin-Tegel aus. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?