06.05.2013
FLUG REVUE

Airbus grows U.S. engineering presence in Wichita

Airbus once again has expanded its airframe design and engineering center in Wichita, Kansas, with this latest development providing workspace for employees hired over the past year to support on-going A320, A350 and A380 family program activities.

The facility – which opened during 2002 – previously increased its size in 2012 on the assumption that another 100 team members would be added. However, to fully-support Airbus developments such as the A320 Family’s fuel-saving Sharklet wingtip devices and A320neo (new engine option), the total number of new employees ended up surpassing the 150-count – necessitating additional space.

With this latest expansion, the Wichita design and engineering site’s floor space grows by 10,000 sq. ft., with the new area adding office and meeting space, and conference rooms with visual communication technology (VCT).

With a workforce that now totals nearly 400 employees, Airbus’ Wichita facility is fully engaged with the Sharklets and A320neo activity – including engineering of the wing ribs, stringers and skins, which is completed in close coordination with Airbus UK.

In addition, it supports A380 continuous product development, design work for side panels of the A350 XWB’s window belt, in-service repairs and more.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Kürzere Schwester der A330-900 Airbus A330-800 startet zum Erstflug

06.11.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der erste Airbus A330neo der neuen Version A330-800 zum Erstflug gestartet. Wie die A330-900 nutzt der Zweistrahler nun die neuesten Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce. … weiter

Erster Stopp: Messebesuch in China Airbus schickt A220 auf Weltreise

05.11.2018 - Ein Airbus A220 von Air Baltic reist ab Montag um die Welt. Der kanadische CFK-Zweistrahler mit Getriebefans soll seine geräumige Kabine und die sparsamen Verbrauchswerte zeigen. … weiter

Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter

Erster Betreiber in Nordamerika Delta übernimmt ihre erste A220

26.10.2018 - Airbus hat Delta Air Lines am Freitag im Werk Mirabel ihren ersten A220-100 – ehemals Bombardier C Series – übergeben. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen