30.06.2010
FLUG REVUE

Airbus sees WTO subsidy decision in it own light

The WTO panel report in the US case against the EU published today confirms Airbus’s earlier predictions: 70 percent of the US claims were rejected and wild allegations have been proven wrong. Neither jobs nor any profits were lost as a result of reimbursable loans to Airbus, the company caimed.

“These results are in line with the previous versions of the WTO panel’s findings. Airbus, the EU and the Member States are closely analyzing the report in advance of a possible review by the WTO Appellate Body”, said Rainer Ohler, Head of Public Affairs and Communications of Airbus.

Research grants were condemned with important implications for the coming report on US subsidies to Boeing. Airbus expects the WTO to issue the interim report on Boeing subsidies very soon. “Only the availability of the report on the parallel case on Boeing subsidies will bring the necessary balance to allow for a possible start of negotiations, without any preconditions,” Ohler added.  

Airbus expects this WTO dispute to continue for a few more years. As in all other trade conflicts, resolution will finally only be found in trans-Atlantic or even multilateral negotiations.



Weitere interessante Inhalte
Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

24.04.2018 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

Lufthansa Mit A340 von München nach Mallorca

24.04.2018 - Lufthansa fliegt an Pfingsten und zwei Wochen danach außerplanmäßig mit Airbus A340-600 von München nach Palma de Mallorca. … weiter

Zweistrahler als Ultralangstreckenversion Erstflug des Airbus A350-900ULR

23.04.2018 - Am Montag ist in Toulouse der erste Airbus A350-900 der neuen Ultralangstreckenversion ULR zum Erstflug gestartet. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN216 wird in der zweiten Jahreshälfte an Singapore … weiter

ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All