30.06.2010
FLUG REVUE

Airbus sees WTO subsidy decision in it own light

The WTO panel report in the US case against the EU published today confirms Airbus’s earlier predictions: 70 percent of the US claims were rejected and wild allegations have been proven wrong. Neither jobs nor any profits were lost as a result of reimbursable loans to Airbus, the company caimed.

“These results are in line with the previous versions of the WTO panel’s findings. Airbus, the EU and the Member States are closely analyzing the report in advance of a possible review by the WTO Appellate Body”, said Rainer Ohler, Head of Public Affairs and Communications of Airbus.

Research grants were condemned with important implications for the coming report on US subsidies to Boeing. Airbus expects the WTO to issue the interim report on Boeing subsidies very soon. “Only the availability of the report on the parallel case on Boeing subsidies will bring the necessary balance to allow for a possible start of negotiations, without any preconditions,” Ohler added.  

Airbus expects this WTO dispute to continue for a few more years. As in all other trade conflicts, resolution will finally only be found in trans-Atlantic or even multilateral negotiations.



Weitere interessante Inhalte
Mehr Ferienflüge Germania baut Standort Bremen aus

19.01.2018 - Die deutsche Airline stockt zum Winter 2018/19 die Anzahl ihrer Flugzeuge am Flughafen Bremen auf. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

19.01.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Angekündigter Großauftrag für bis zu 36 Vierstrahler Emirates rettet die A380

18.01.2018 - Mit einem angekündigten Auftrag für 20 Flugzeuge und Optionen für weitere 16 erteilte Emirates am Donnerstag den dringend benötigten Folgeauftrag für die A380. Damit dürfte deren Produktion gesichert … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

18.01.2018 - Boeing hat derzeit 171 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter

Flottenergänzung mit großen Standardrumpfflugzeugen AZUR air wächst mit der 737-900ER

17.01.2018 - AZUR air Germany aus Düsseldorf erweitert ihre Flotte mit zwei Boeing 737-900ER. Ab dem Sommerflugplan fliegen die beiden Twins auf Kurz- und Mittelstrecken. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?