09.12.2011
FLUG REVUE

Boeing supports further U.S. action against Airbus subsidies

Boeing said it is disappointed that EADS/Airbus and European governments have failed to comply with the WTO's landmark ruling against launch aid and other forms of illegal government subsidies that Airbus has received for more than 40 years.

Boeing strongly supports all the efforts by the U.S. Trade Representative to seek full compliance with the removal of all the illegal government subsidies to Airbus -- particularly market-distorting launch aid, the most pernicious form of subsidy Airbus was found to have received.

There can be no compliance with the WTO's ruling that ignores any non-commercial launch aid that Airbus is currently receiving for the A350. Despite the very clear WTO ruling, EADS/Airbus and European governments have failed to remove outstanding subsidies. This illegal subsidization of Airbus products - plane after plane – is unsustainable and must stop now, Boeing said in a statement.



Weitere interessante Inhalte
Such- und Rettungsdienst Elta-Radar für kanadische C295 MSA

23.10.2017 - Israel Aerospace Industries wird die 16 von Kanada bestellten Airbsu C295 MSA mit dem ELTA ELM-2022A-Seeüberwachungsradar ausrüsten. … weiter

Airbus Air Mauritius übernimmt ihre erste A350-900

22.10.2017 - Der erste A350-Betreiber mit Sitz im Indischen Ozean hat am Freitag seine erste Airbus A350-900 übernommen. Die Flotte soll sechs Flugzeuge umfassen. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Neue Version des Langstrecken-Jets Airbus A330neo: Die Kunden

19.10.2017 - Mit neuen Trent-Triebwerken, aerodynamischen Verfeinerungen und einer modernisierten Kabine soll die A330neo die Erfolgsgeschichte des Großraumjets fortschreiben und neben der A350 bestehen. … weiter

Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF