18.12.2012
FLUG REVUE

Pegasus selects up to 100 A320/A321neo

Pegasus Airlines, the second largest airline in Turkey, has signed for up to 100 A320neo Family aircraft (58 A320neo and 17 A321neo models), of which 75 are firm orders.

Pegasus becomes a new Airbus customer and the first Turkish airline to order the A320neo.

This is the largest single commercial aircraft order ever placed by an airline in Turkey, and was announced today at a ceremony attended by Binali Yıldırım, the Turkish Minister of Transport, Maritime Affairs and Communication, Ali Sabanci, Chairman of Pegasus, Sertac Haybat, CEO of Pegasus and Christopher Buckley, Airbus Executive Vice President Europe, Asia and Pacific.

Pegasus’ new aircraft will be configured in an all economy layout with 180 seats in the A320neo and 220 seats in the A321neo. They will be deployed on Pegasus’ rapidly expanding network from Istanbul to destinations in Turkey, Europe and the Middle East.



Weitere interessante Inhalte
Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor

24.05.2018 - Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline. … weiter

Nolinor Aviation Modernes Glascockpit für Boeing-Oldie

23.05.2018 - Die kanadische Charter- und Frachtfluggesellschaft Nolinor Aviation lässt eine mehr als 35 Jahre alte Boeing 737-200 mit neuer Avionik nachrüsten. … weiter

Billigtarif für Nordamerika-Flüge Lufthansa Group führt Economy "Light" ein

22.05.2018 - Passagiere von Lufthansa, Swiss, Brussels Airlines und Austrian Airlines können vom Sommer an einen neuen Basistarif buchen. Er umfasst Handgepäck und Verpflegung an Bord. … weiter

Moderner Zweistrahler von Lufthansa Ausgezeichnete Kabinenbeleuchtung der A350-900

22.05.2018 - 24 Lichtvarianten, die den Biorhythmus bei Langstreckenflügen unterstützen sollen: Das Lichtdesign des Airbus A350-900 von Lufthansa hat einen Preis bekommen. … weiter

CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt