01.05.2009
FLUG REVUE

Piper Aircraft acquired by Imprimis

Piper Aircraft, Inc. today announced that its owner, American Capital Ltd., has sold its 100 percent stake in the company to Imprimis in a private transaction that aims to secure the long-term success of Florida's 72 year-old General Aviation company.

Imprimis is a corporate finance and investment management firm that operates from its offices in Bangkok, Singapore and Brunei Darussalam. Imprimis intends to invest significant capital in Piper's current operations to strengthen its position in its traditional markets and support the development of key new products such as the PiperJet.

"Imprimis brings a level of support that will propel Piper from its current status as a company with a strong heritage, track record of innovation and great potential to one that is growing and pushing the envelope within General Aviation," said Piper President and CEO James K. Bass. "Imprimis' commitment to grow Piper in both existing and emerging markets comes at a time when we are poised to enter a new era in aviation history."

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
31.7.2008 - PiperJet PiperJet startet zu Jungfernflug

31.07.2008 - Der PiperJet hat seinen Jungfernflug absolviert. … weiter

Kampfhubschrauber aus DDR-Bestellung VEBEG verkauft Mil Mi-24P

23.10.2017 - Die bundeseigene Verwertungsgesellschaft VEBEG verkauft am Dienstag einen seltenen DDR-Kampfhubschrauber. Die Mil Mi-24P "Hind" war zuletzt Ausstellungsstück bei der Bundeswehr in Bückeburg. … weiter

Trainingsprogramm vor Kalifornien F-35C auf der USS „Carl Vinson“

23.10.2017 - Bei einer Übungsfahrt vor Südkalifornien führte der Flugzeugträger „Vinson“ erstmals auch Starts- und Landungen mit der F-35C Lightning II durch. … weiter

Such- und Rettungsdienst Elta-Radar für kanadische C295 MSA

23.10.2017 - Israel Aerospace Industries wird die 16 von Kanada bestellten Airbsu C295 MSA mit dem ELTA ELM-2022A-Seeüberwachungsradar ausrüsten. … weiter

Unbezahlte Flughafengebühren Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF