04.03.2009
FLUG REVUE

Typhoon support contract for RAFRAF Typhoon service contract for BAE Systems

Fünfjahresvertrag im Wert von 450 Mio. Pfund<br /> BAE Systems has been awarded a £450 million contract by the UK Ministry of Defence (MOD) under a partnering arrangement that will see the RAF's Typhoon aircraft maintained and supported by the Company.

The contract, known as TAS (Typhoon Availability Service), draws on best practice and lessons learnt on previous UK MOD and BAE Systems support arrangement contracts. The Typhoon Integrated Project Team Leader, Air Commodore Chris Bushell, said: "Today's announcement is intended to maximise aircraft availability by using the most cost-effective solution.“ Currently over 200 BAE Systems employees work on the TAS contract across RAF Coningsby and the BAE Systems sites of Samlesbury and Warton. This will grow to 500 over the course of the five year contract.

Chris Boardman, Managing Director of Typhoon Mission Support & International Programmes at BAE Systems said: "Signature of the TAS contract is the culmination of 18 months intense work by a joint BAE Systems/UK MOD team. Through-life support is a potential area of growth for BAE Systems and we are already looking to accelerate the deployment of this capability and expertise across our global business."

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Staatsvertrag unterzeichnet Österreich und Schweiz arbeiten beim Luftpolizeidienst enger zusammen

28.09.2017 - Der am Donnerstag unterzeichnete Vertrag erlaubt es den Flugzeugen, verdächtige Luftfahrzeuge in den Luftraum des anderen Landes hinein zu verfolgen. … weiter

Luft-Boden-Rolle Eurofighter testet GBU-48 in Vidsel

21.09.2017 - Auf der Vidsel Test Range in Schweden haben Eurofighter der Luftwaffe die ersten Laser- und GPS-gesteuerten GBU-48-Bomben abgeworfen. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF