18.02.2011
FLUG REVUE

Skymark Airlines of Japan confirms order for four A380s

Skymark Airlines, Japan’s third largest and fast growing airline, signed a contract for four A380s with Airbus, firming up a Memorandum of Understanding announced in November 2010.

The contract was signed on Thursday, 17th February, during a ceremony held at Airbus' headquarters in Toulouse, France, in the presence of Skymark Airlines President, Shinichi Nishikubo, Airbus President and CEO, Tom Enders, and Airbus Chief Operating Officer Customers, John Leahy, together with Airbus Japan CEO, Stephane Ginoux.

The A380 in-service fleet has accumulated by now almost 250,000 revenue flight hours in nearly 28,000 commercial flights. 20 major airports are currently served.

Following today's announcement, total firm orders for the A380 stand at 244 from 19 customers worldwide and 43 aircraft have been delivered to five customers.



Weitere interessante Inhalte
Indigo Partners Frontier Airlines vernetzt sich mit Volaris

18.01.2018 - Günstigflieger machen in der Regel lieber ihr eigenes Ding, anstatt sich in Allianzen zu verstricken. Frontier und Volaris wagen einen grenzübergreifenden Codeshare. Nach Angaben der Airlines ist es … weiter

Flottenergänzung mit großen Standardrumpfflugzeugen AZUR air wächst mit der 737-900ER

17.01.2018 - AZUR air Germany aus Düsseldorf erweitert ihre Flotte mit zwei Boeing 737-900ER. Ab dem Sommerflugplan fliegen die beiden Twins auf Kurz- und Mittelstrecken. … weiter

Gemeinschaftsunternehmen mit Adient Boeing will in Deutschland Flugzeugsitze herstellen

17.01.2018 - Boeing und Adient entwickeln und fertigen künftig gemeinsam Flugzeugsitze - und zwar in Kaiserslautern. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

17.01.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Korean Air erlässt neue Regeln Keine Mitnahme von "Smartem Gepäck" mit fest eingebauten Batterien

16.01.2018 - Aus Brandschutzgründen nimmt Korean Air keine "Smarten Koffer" mit fest eingebauten Batterien mehr an Bord mit. Lassen sich die Batterien entfernen, dürfen die Koffer dagegen mitfliegen, ihre … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?