24.09.2012
FLUG REVUE

Spanish boss Álvaro Middelmann retires from airberlin

On 1st January 2013 Álvaro Middelmann will retire from his position as Senior Vice President Spain & Portugal at airberlin.

Middelmann will, however, retain links to airberlin as an advisor to the Board of Directors. Paul Verhagen, who has been Area Manager Spain & Portugal since 12th April 2012, will continue to be responsible for all airberlin’s commercial activity in Spain and Portugal. Pablo Caspers remains in the position of Vice President Sales and Marketing Spain & Portugal.

Paul Gregorowitsch, CCO airberlin: “Under Alvaro Middelmann’s leadership, airberlin has become a successful and prestigious airline in Spain as well. On behalf of airberlin’s management I would like to pay tribute to Mr Middelmann for his outstanding achievements in ensuring the company’s development and thank him for the positive contribution he has made over the past years.”

Since 1993 Álvaro Middelmann has been in charge of the key strategic markets of Spain and Portugal at airberlin and has opened up and expanded the two markets for the airline. He has played an important part in developing Palma de Mallorca into airberlin’s leading hub outside of Germany.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter

Neues Insolvenzverfahren in Österreich IAG bleibt an NIKI-Übernahme interessiert

16.01.2018 - Auch nachdem das Insolvenzverfahren der Fluggesellschaft NIKI nun nochmals neu in Österreich abgewickelt wird, hat IAG ihre Kaufabsicht bekräftigt. … weiter

Wackelt die Vueling-Übernahme? Landgericht Berlin: Österreich für NIKI-Insolvenzverfahren zuständig

08.01.2018 - Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass das zunächst in Berlin eröffnete Insolvenzverfahren von NIKI künftig nach österreichischem Recht in Wien stattzufinden habe. … weiter

Auktion Mitte Januar airberlin-Reste unter dem Hammer

05.01.2018 - Das Auktionshaus Dechow versteigert am 15. Januar Memorabilien wie Schokoherzen und Vanity-Sets aus den Beständen von airberlin. … weiter

Verhandlungen abgeschlossen IAG übernimmt NIKI

29.12.2017 - Der British-Airways-Mutterkonzern International Airlines Group hat sich am Freitagabend mit dem Insolvenzverwalter über den Kauf großer Teile von NIKI geeinigt. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert