23.09.2012
FLUG REVUE

USTR says United States complied with WTO ruling on Boeing subsidies dispute

The Office of the United States Trade Representative says it submitted notification to the World Trade Organization detailing the United States’ timely compliance with the WTO’s recommendations in the large civil aircraft dispute with the European Union related to U.S. government subsidies to Boeing.

USTR has been working extensively over the last six months with all of the government entities affected by the March 23, 2012 ruling in this case – including NASA, the Department of Defense, the State of Washington, and the City of Wichita – to ensure full compliance with the United States’ WTO obligations.

In a related dispute regarding the European Union’s subsidies to Airbus, the WTO found that the EU provided more than $18 billion in subsidized financing to Airbus. In the EU’s case against the United States, the WTO found $3-4 billion in subsidies to Boeing – which was mostly in the form of funding for public research. A WTO panel is currently hearing the case against the EU for its lack of compliance with the June 1, 2011 ruling.



Weitere interessante Inhalte
Hilfe für Schüler bei der Berufsfindung Airbus-Stiftung beginnt "Flying Challenge"-Betreuungsprogramm

22.02.2018 - Im Rahmen des halbjährigen Betreuungsprogramms "Flying Challenge" unterstützen Airbus-Mitarbeiter erstmals Schüler aus Hamburg mit maßgeschneiderter Hilfe bei der Berufswahl und informieren über einen … weiter

HNA-Tochter ernennt Verkaufsagenten TAL Aviation vertritt Beijing Capital Airlines

22.02.2018 - Die chinesische Fluggesellschaft Beijing Capital Airlines hat TAL Aviation Germany zum General Sales Agent (GSA) in Deutschland ernannt. Die Chinesen wollen damit ihr Wachstum im deutschsprachigen … weiter

Invert Robotics Roboter für die Flugzeugwartung

22.02.2018 - SR Technics nutzt als erstes europäisches Unternehmen die Inspektionsrobotor aus Neuseeland. … weiter

Getriebfan von Pratt & Whitney Überarbeitete Dichtung für A320neo-Triebwerk

21.02.2018 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney präsentiert eine Lösung für das jüngste Problem mit dem PW1100G-JM. … weiter

Deutscher Triebwerkshersteller MTU Aero Engines wächst weiter

21.02.2018 - Trotz der Probleme mit dem A320neo-Getriebefan hat der Triebwerkshersteller aus München auch 2017 Rekordzahlen erwirtschaftet. Einer der wesentlichen Umsatztreiber ist die Instandhaltung. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert