in Kooperation mit

Fernüberwachung des Flughafenverkehrs

Norwegen beginnt großangelegten Remote-Tower-Test

5 Bilder

Der Flughafen Røst im Norden Norwegens wurde als erster von 15 Airports mit einem Fernüberwachungssystem von Kongsberg und Indra Navia ausgestattet.

Der norwegische Flughafenbetreiber Avinor hatte das Remote-Tower-Programm 2015 angekündigt, in diesem Jahr hat die Umsetzung gemeinsam mit Kongsberg und Indra Navia begonnen. Das erste Fernüberwachungssystem wurde am Flughafen Røst installiert und soll nun getestet werden.

Künftig sollen norwegische 15 Flughäfen von einem gemeinsamen Kontrollzentrum in Bodø aus betreut werden. Die Installation der Kameraanlagen soll an allen geplanten Airports bis 2020 abgeschlossen sein. Weitere 21 Flughäfen sollen optional mit der Technik ausgerüstet werden. Nach Angaben des norwegischen Technologiekonzerns Kongsberg ist es das größte Remote-Tower-Programm der Welt.

Das sogenannte NINOX-System besteht aus Kameras, die auch von der US Army in Fernlenkwaffen verwendet werden. Zudem können die Lotsen die Kameras schwenken, neigen und zoomen. Zur Ausstattung gehören auch 360-Grad-Kameras, Laserentfernungsmesser und Nachtsichtsysteme.

Top Aktuell Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt Preisträger Jetlite: Mit Licht gegen Jetlag
Streaming für Flugzeugfans
Pilotenausbildung bei Easyjet

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Beliebte Artikel Das neue Logistikzentrum von RECARO wurde Ende Februar eröffnet. Sitzhersteller wächst Recaro eröffnet neues Logistikzentrum GKN erhält EASA-Ergänzungszulassung Verbessertes ADS-B mit GPS-Positionsdaten
Anzeige
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)