in Kooperation mit

Fernüberwachung des Flughafenverkehrs

Norwegen beginnt großangelegten Remote-Tower-Test

5 Bilder

Der Flughafen Røst im Norden Norwegens wurde als erster von 15 Airports mit einem Fernüberwachungssystem von Kongsberg und Indra Navia ausgestattet.

Der norwegische Flughafenbetreiber Avinor hatte das Remote-Tower-Programm 2015 angekündigt, in diesem Jahr hat die Umsetzung gemeinsam mit Kongsberg und Indra Navia begonnen. Das erste Fernüberwachungssystem wurde am Flughafen Røst installiert und soll nun getestet werden.

Künftig sollen norwegische 15 Flughäfen von einem gemeinsamen Kontrollzentrum in Bodø aus betreut werden. Die Installation der Kameraanlagen soll an allen geplanten Airports bis 2020 abgeschlossen sein. Weitere 21 Flughäfen sollen optional mit der Technik ausgerüstet werden. Nach Angaben des norwegischen Technologiekonzerns Kongsberg ist es das größte Remote-Tower-Programm der Welt.

Das sogenannte NINOX-System besteht aus Kameras, die auch von der US Army in Fernlenkwaffen verwendet werden. Zudem können die Lotsen die Kameras schwenken, neigen und zoomen. Zur Ausstattung gehören auch 360-Grad-Kameras, Laserentfernungsmesser und Nachtsichtsysteme.

Top Aktuell Tanken: Alles fließt! Kraftstoffversorgung von Flugzeugen
Beliebte Artikel V2500 auf dem Prüfstand der MTU Maintenance MTU erhält neuen US-Großauftrag MTU wartet A320 und A321-Antriebe für JetBlue Die Technische Universität München zeigt einen Träger aus mit Kohlestoff verstärktem Granit. „Grüne“ Leichtbaumaterialen TU München forscht zu Carbonfasern aus Algenöl
Stellenangebote Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2 Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d)
Anzeige