18.11.2009
FLUG REVUE

Air Berlin LHT KomponentenAir Berlin beauftragt Lufthansa-Technik mit Komponentenversorgung

Die Air Berlin Group hat Lufthansa Technik AG mit einer umfangreichen Komponenten-Versorgung ihrer gesamten Flotte beauftragt. Das teilte der MRO-Anbieter mit.

Im Zuge des bereits angelaufenen Total Component Support TCS-Vertrages betreut das Hamburger Unternehmen die Flugzeugkomponenten für die Boeing 737, Airbus A320 und A330-Familien sowie die Bombardier Q400 der Air Berlin Group.

Neben einem Vor-Ort-Service mit eigens abgestellten Fachleuten an den Air Berlin-Drehscheiben Berlin und Düsseldorf wird die Fluggesellschaft über das große Material-Zentrallager und die umfangreichen Reparatur-Services der Lufthansa Technik in Hamburg und Frankfurt versorgt, erklärte Lufthansa Technik.

Für die rund 2.000 verschiedenen Geräte-Typen aus Elektronik, Hydraulik und Pneumatik wird auch ein weltweiter Schnell-Service im Falle "Aircraft on Ground" (AOG) angeboten.

Lufthansa Technik übernimmt einen Großteil des Ersatzteil-Bestands von Air Berlin. Für einen reibungslosen Flugbetrieb werden die wichtigsten Komponenten in dezentralen Lagern des Kunden vorgehalten.

"Mit dem Abschluss dieses Vertrages ist es der Air Berlin Group gelungen, einen höchst zuverlässigen Partner zu finden, der ein maßgeschneidertes Produkt für unsere Flotte bietet. Die Air Berlin Group hat die Möglichkeit, über Skaleneffekte der Lufthansa Technik die Reparaturkosten zu optimieren und neben der einmaligen Working Capital Entlastung auch in Zukunft die vorzuhaltenden Ersatzteilbestände deutlich zu reduzieren", kommentiert Wolfgang Kurth, Chief Maintenance Officer bei Air Berlin, den Vertrag.

"Dieser weit reichende Vertrag mit der Air Berlin Group unterstreicht unsere erfolgreiche Strategie, flexible und individuell zugeschnittene Produkte für unsere Partner, die Fluggesellschaften, anzubieten", sagte August Wilhelm Henningsen, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Technik AG. "Unser Total Component Support ist seit vielen Jahren auf dem Weltmarkt erfolgreich und deshalb kann sich die Air Berlin Goup für ihre große Flotte auf einen zuverlässigen technischen Service höchster Qualität verlassen."



Weitere interessante Inhalte
Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Lufthansa Technik Ka-Breitbandinternet für Boeing 747-8

10.11.2017 - Lufthansa Technik stattet als weltweit erstes Unternehmen Boeing 747-8 mit der neuen Breitband-Internetlösung im Frequenzbereich des Ka-Bands aus. … weiter

Designvielfalt Lack und Folien für Flugzeuge

11.10.2017 - Ein kleines, aber höchst engagiertes Team sorgt bei Lufthansa Technik in Hamburg dafür, dass Flugzeuge nicht nur ordentlich beschriftet, sondern auch fantasievoll lackiert werden. … weiter

Lufthansa Technik Neue Räder- und Bremenswerkstatt in Frankfurt

02.10.2017 - Lufthansa Technik hat ihre moderne Anlage zur Instandsetzung von Rädern und Bremsen in Betrieb genommen. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA