14.09.2017
FLUG REVUE

Airbus A350 XWB3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut.

3D-Druck Halterung an Triebwerkspylon Airbus A350

Die 3D-gedruckte Titanhalterung ist Teil des Triebwerkspylons. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die 3D-gedruckte Titan-Halterung ist Teil des Pylons des Airbus A350 XWB, also der Verbindung zwischen Flügen und Triebwerken. Es ist das erste Mal, das Airbus ein additiv hergestelltes Metallbauteil in ein Serienflugzeug einbaut.

Bisher fliegen gedruckte Metallbauteile nach Angaben von Airbus nur in einigen A320neo- und A350-Testflugzeugen. Untersucht werden beispielsweise Kabinen-Halterungen und Rohrleitungen aus metallischem 3D-Druck.

Gedruckte Kunststoffbauteile sind hingegen bereits länger Teil der A350-Serienfertigung. Dabei handelt es sich um nichtstrukturelle Bauteile.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Rolls-Royce-Triebwerk für Airbus A350 Trent XWB erreicht eine Million Flugstunden

14.11.2017 - Das Triebwerk der A350 XWB wies laut Rolls-Royce im Oktober eine Zuverlässigkeit von 99,94 Prozent auf. … weiter

Nahost-Luftfahrtmesse beginnt am Wochenende A350 auf dem Weg zur Dubai Air Show

10.11.2017 - Vom 12. bis 15. November findet in Dubai die Luftfahrtmesse Dubai Air Show statt. Die wohlhabende Ölregion ist einer der weltweit wichtigsten Luftfahrt- und Rüstungsmärkte. In diesem Jahr hofft Airbus … weiter

Vierter wöchentlicher Flug mit dem Airbus A350-900 SIA baut Düsseldorf-Angebot aus

09.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) erweitert ihr Angebot in Düsseldorf um einen vierten wöchentlichen Flug. Künftig startet auch mittwochs ein Airbus A350 vom Rhein nach Südostasien. … weiter

Prototyp MSN0001 fliegt bereits damit Airbus testet größere A350-Sharklets

25.10.2017 - Airbus testet an der A350 vergrößerte Sharklets. Die optimierten "Endscheiben" an den Flügelspitzen könnten die Reichweite des Zweistrahlers nochmals leicht erhöhen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA