14.09.2017
FLUG REVUE

Airbus A350 XWB3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut.

3D-Druck Halterung an Triebwerkspylon Airbus A350

Die 3D-gedruckte Titanhalterung ist Teil des Triebwerkspylons. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die 3D-gedruckte Titan-Halterung ist Teil des Pylons des Airbus A350 XWB, also der Verbindung zwischen Flügen und Triebwerken. Es ist das erste Mal, das Airbus ein additiv hergestelltes Metallbauteil in ein Serienflugzeug einbaut.

Bisher fliegen gedruckte Metallbauteile nach Angaben von Airbus nur in einigen A320neo- und A350-Testflugzeugen. Untersucht werden beispielsweise Kabinen-Halterungen und Rohrleitungen aus metallischem 3D-Druck.

Gedruckte Kunststoffbauteile sind hingegen bereits länger Teil der A350-Serienfertigung. Dabei handelt es sich um nichtstrukturelle Bauteile.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Airbus-Langstreckenjet Air China übernimmt ihre erste A350

08.08.2018 - Air China hat heute in Toulouse seine erste von zehn bestellten A350-900 übernommen. Die nationale Fluggesellschaft ist nach Cathay Pacific und Hong Kong Airlines der erste chinesische Festland-Kunde … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

06.08.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Ultra-Langstreckenversion für Singapore Airlines Erste A350-900 "ULR" lackiert

30.07.2018 - Airbus hat das erste Flugzeug der neuen A350-Ulralangstreckenausführung lackiert. Der Zweistrahler wurde von Singapore Airlines bestellt. … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf