20.12.2012
FLUG REVUE

Airbus stiftet Wichita State University NIAR Teile im Wert von 80000 DollarAirbus stiftet der Wichita State University Flugzeugteile

Die Universität von Wichita (WSU) in Kansas hat von Airbus Flugzeugteile im Wert von 800.000 US-Dollar erhalten.

Wichita State University Donation Airbus Foto Dale Krebbs

Airbus hat der Wichita State University Flugzeugteile im Wert von 800.000 US-Dollar gestiftet. Foto und Copyright: © WSU NIAR/Dale Krebbs  

 

Airbus hat der Wichita State University (WSU) Flugzeugteile im Wert von 800.000 US-Dollar gestiftet. Die Komponenten werden beim Nationalen Institut für Luftfahrtforschung (NIAR) für Forschungs- und Ausbildungszwecke verwendet. Das NIAR ist als Institut bei der WSU angesiedelt. Die Wissenschaftler John Tomblin und Waruna Seneviratne werden die Flugzeugkomponenten bei Forschungsprogrammen zum Thema Metall-Faserverbundwerkstoff-Hybriden sowie bei Forschungsprogrammen zur strukturellen Haltbarkeit von Flugzeugkomponenten verwenden. "Dies ist ein hervorragendes Beispiel für den gegenseitigen Nutzen einer  Partnerschaft zwischen der Luftfahrtindustrie und Universitäten", sagte John Tomblin, der Executive Director des NIAR. Der US-Senator Jerry Moran lobte das Engagement von Airbus. Er sagte: "Airbus ist ein großartiger Partner der Gemeinde, und dieses Investment demonstriert das Bekenntnis zu Wichita und Kansas. Diese großherzige Spende wird NIAR-Studenten mit sehr wertvollen Luftfahrt-Forschungswerkzeugen versorgen und hilft so bei unserem Bemühen, Wichita als Standort für Luftfahrtfirmen zu etablieren." In Wichita hat Airbus ein Konstruktionszentrum angesiedelt, in dem derzeit rund 200 Ingenieure arbeiten. Hauptaufgabe von Wichita Airbus sind Konstruktionsarbeiten für den Airbus A380 und andere Airbus-Langstreckenflugzeuge.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

25.05.2018 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor

24.05.2018 - Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline. … weiter

Moderner Zweistrahler von Lufthansa Ausgezeichnete Kabinenbeleuchtung der A350-900

22.05.2018 - 24 Lichtvarianten, die den Biorhythmus bei Langstreckenflügen unterstützen sollen: Das Lichtdesign des Airbus A350-900 von Lufthansa hat einen Preis bekommen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt