22.06.2017
FLUG REVUE

Paris Air Show 2017Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn.

A380 Boeing 737 MAX 9 (Frederic Lert)

Airbus A380 und Boeing 737 MAX 9 auf der Paris Air Show. Foto und Copyright: Frederic Lert  

 

Airbus und Boeing buhlen bereits seit jeher um die Pole Position im Bereich des Flugzeugbaus. Auf der 52. Paris Air Show, die bereits von Montag bis Donnerstag für das Fachpublikum offen stand, konnten die Unternehmen Verkäufe in Höhe von 114,5 Milliarden US Dollar verbuchen. Boeing war dieses Mal deutlicher Sieger der Show.

Boeing gab am Donnerstag einen Verkaufswert von 74,8 Milliarden US Dollar an.  Die Bestellungen im Hause Airbus belaufen sich auf 326 Maschinen im Wert von 39,7 Milliarden US Dollar. Davon belaufen sich 18,5 Milliarden US Dollar auf Festbestellungen und 21,2 Milliarden US Dollar auf Absichtserklärungen. Boeing wiederum konnte für 571 ihrer Flugzeuge Bestellungen und Absichtserklärungen der Airlines und Leasingunternehmen entgegennehmen.

Der deutlich höhere Geschäftserfolg des US-amerikanischen Wettbewerbers ist auch auf den Launch seines neuen Flugzeugs auf der Paris Air Show zurückzuführen: Das jüngste Mitglied der 737 MAX Familie, die Boeing 737 MAX 10, verzeichnete alleine 361 Bestellungen und Absichtserklärungen und trug damit maßgeblich zu den Zahlen bei. Boeing wirbt für die 737 MAX 10 mit den "niedrigsten Kosten pro Sitzplatz eines Standardrumpf-Flugzeugs". Auch die United Airlines konnte von dem Flugzeug überzeugt werden. Die Fluggesellschaft tauschte gleich 100 bestehende MAX-Bestellungen in das neue Muster um.

Alle Bestellungen der Paris Air Show finden Sie in unserer ausführlichen Auflistung hier.



Weitere interessante Inhalte
Moderner Zweistrahler von Lufthansa Ausgezeichnete Kabinenbeleuchtung der A350-900

22.05.2018 - 24 Lichtvarianten, die den Biorhythmus bei Langstreckenflügen unterstützen sollen: Das Lichtdesign des Airbus A350-900 von Lufthansa hat einen Preis bekommen. … weiter

CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Leasingfirma übernimmt gebrauchte SIA-Riesen HiFly bereitet A380-Einsatz vor

17.05.2018 - Die Leasingfirma HiFly aus Portugal bereitet den Betriebsbeginn ihres ersten Airbus A380 vor, den sie von Singapore Airlines gebraucht übernommen hat. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt