31.03.2009
FLUG REVUE

Aircraft Interiors oeffnet in HamburgAircraft Interiors Messe 2009 eröffnet

In Hamburg hat am Dienstag die diesjährige Aircraft Interiors Messe geöffnet. Als wichtigste Trends sehen die Aussteller flexible Kabinenkonpzepte sowie neue Systeme für die Bordunterhaltung. Bis enischließlich Donnerstag zeigen zahlreiche Aussteller neue Konzepte und Dienstleistungen.

Mehr als 500 Aussteller aus 25 Ländern sind nach Angaben der Messegesellschaft in diesem Jahr in Hamburg vertreten. Das Spektrum umfasst dabei einerseits Bauteile und Systeme für Sitze, Entertainment, Küchen oder Waschräume. Dazu kommen aber auch die Präsentationen von Ausrüstern und Kabinenarchitekten.

Das Zukunftsengagement im Bereich Kabinendesign hat in Hamburg ebenfalls einen hohen Stellenwert. So wird in jedem Jahr während der Aircraft Interiors der so genannte Crystal Cabin Award verliehen. Die Flugzeugkabine hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Wettbewerbsfaktoren entwickelt. Auf der Aircraft Interiors werden dabei sowohl Konzepte für exklusive Business, First und Privatjetausstattung gezeigt. Dazu kommen aber auch neue Trends für die besonders effiziente Ausstattung von Economy Class Kabinen.

Die Region Hamburg gehört mit Airbus und zahlreichen Zulieferern zu den weltweit führenden Industrieregionen bei der Flugzeug Innenausstattung.




FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen