01.10.2012
FLUG REVUE

Aus Carl Zeiss Optronics wird Cassidian Optronics

Wie im Juli vertraglich vereinbart hat Cassidian nun die frühere Carl Zeiss Optronics GmbH mehrheitlich von der Carl Zeiss AG übernommen.

Unter dem Namen Cassidian Optronics GmbH werden die optischen und optronischen Aktivitäten der Carl Zeiss Optronics GmbH künftig in vollem Umfang weitergeführt.

Für Cassidian ist die Einbeziehung dieses Bereichs der Carl Zeiss AG eine strategische Ergänzung seines bestehenden Produktportfolios. Cassidian Optronics wird die globalen Vertriebskanäle und das Know-how von Cassidian nutzen. Die beiden Partner erwarten, dass durch die Kombination der Marktzugänge und durch die Integration in das System- und Plattformgeschäft von Cassidian neue Geschäftsmöglichkeiten erschlossen werden.

Cassidian hält an dem neuen Unternehmen mit Sitz in Oberkochen 75,1 Prozent der Anteile, die Carl Zeiss AG 24,9 Prozent. Das Unternehmen wird bei Cassidian in das Geschäftsfeld "Sensoren und elektronische Kampfführung" integriert.



Weitere interessante Inhalte
Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter

Vallair unterschreibt in Singapur Erstkunde für Airbus A321-Umbaufrachter

07.02.2018 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden (EFW) und ST Aerospace haben auf der Luftfahrtmesse in Singapur den ersten Kunden des neuen A321-Umbaufrachters bekannt gegeben: Vallair bestellte zehn zu Frachtern … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Europas Branchenriese Airbus — Weniger verkaufen und mehr bauen?

10.07.2017 - Airbus kitzelt die Flugzeugproduktion auf immer neue Rekord-höhen. Dafür spricht der sehr hohe Auftragsbestand. Aber was passiert, falls sich die weltweite Nachfrage weiter abkühlt? … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert