04.04.2012
FLUG REVUE

Avio beteiligt sich am Getriebefan für die A320neo

Das italienische Unternehmen wird das Getriebe für das PW1100G-JM von Pratt & Whitney liefern.

Pratt & Whitney GTF Getriebe

 

 

Avio hatte seit langer Zeit bei der Getriebe-Entwicklung mit Pratt & Whitney zusammengearbeitet und wird das Fan-Drive-Gear-System (FDGS) für das PW1100G-JM des Airbus A320neo gemeinsam mit der US-Firma produzieren. Außerdem entwickeln und fertigen die Italiener den Hilfsgeräteantrieb und den Öltank des Triebwerks. Den Gesamtwert der Vereinbarung schätzt Avio auf mehr als 500 MIllionen Euro. Die ersten Module sollen im Juni dieses Jahres ausgeliefert werden. Der Erstlauf des PW1100G-JM, an dem auch JAEC aus Japan und MTU Aero Engines beteiligt sind (daher das Kürzel "JM"), ist für das vierte Quartal 2012 vorgesehen.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler



FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All