06.07.2015
FLUG REVUE

Display-Brille für PilotenATR 42/72-600er Serie mit Elbit Skylens

ATR und Elbit Systems haben einen Vertrag zur optionalen Ausrüstung der Regional-Turboprops mit Sichtsystem und Display-Brille unterzeichnet.

Skylens Elbit 2014

Bei der Skylens von Elbit werden Flugdaten und Bilder auf ein teildurchlässiges Visier gespiegelt (Foto: Elbit Systems).  

 

Das ClearVision-System zur Verbesserten Aussensicht arbeitet mit einer Kombination von TV-Kamera und IR-Sensoren in zwei Wellenlängenbereichen. Deren Input wird für die einfache Darstellung in einem Bild zusammengemixt. Dieses hat eine Auflösung von 1280 x 900 Pixeln und ein Sichtfeld von 35 x 26 Grad.

Im Falle der ATR-Regionalflugzeuge erfolgt die verbesserte Darstellung der Außensicht auf der Skylens-Brille von Elbit. Diese gleicht einer Skybrille und ist daher einfacher zu handhaben als Helmdisplays, wie sie im miltärischen Bereich üblich sind.

Die Entwicklung von ClearVision und Skylens ist noch im Gang. Eine Zulassung wird für 2017 erwartet. Danach kann das System dann als Option bestellt oder in vorhandene ATRs der 600er-Serie nachgerüstet werden. Der Flugzeughersteller verspricht sich vom Einbau mehr Sicherheit und einen zuverlässigeren Betrieb bei schlechter Sicht auch auf kleineren Plätzen, die nicht über komplette Instrumentenflugausrüstung verfügen.



Weitere interessante Inhalte
Regionalverkehr in Taiwan Erste ATR 72 für Mandarin Airlines

27.11.2017 - ATR hat die erste von neun ATR 72-600 an Mandarin Airlines ausgeliefert. … weiter

Europäische Turboprop-Kooperation ATR – Erfolg mit Sparkonzept

14.07.2017 - Simple, modular verlängerbare Schulterdecker mit sparsamen Turboprop-Triebwerken und Glascockpit nach Airbus-Art – dies ist das Rezept von ATR aus Toulouse. … weiter

Gemeinsame Entwicklung von ATR und Thales Neue Avionik für ATR 42-600 und ATR 72-600

12.07.2017 - Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Standard-3-Avionikversion für die 600-Serie von ATR zugelassen. … weiter

Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen