20.07.2016
FLUG REVUE

eyevisDLP-Projektoren für Simulatoren von Lufthansa Flight Training

20 Simulatoren von Lufthansa Flight Training werden mit DLP-Projektoren von eyevis aus Reutlingen modernisiert.

747 Simulator Lufthansa eyevis 2016

Lufthansa Flight Training rüstet 20 seiner Simulatoren mit DLP-Projektoren von eyevis nach (Foto: eyevis).  

 

Die Umrüstung folgt nach einer halbjährigen Testphase auf einem Boeing-747-Simulator der laut Hersteller überzeugte. Zehn der bestehenden Simulatoren sind bereits umgerüstet, die übrigen folgen noch im Laufe dieses Jahres.

Zusätzlich zu den bereits bestehenden Systemen stattete LFT auch seine neuen Flugsimulatoren mit Projektionssystem von eyevis aus. Letztes Beispiel dafür ist ein Simulator für eine Boeing 777, der von Lockheed Martin Commercial Flight Training (LMCFT) für LFT gebaut wurde.

„Die bisher eingesetzten LCoS-Projektoren waren wartungsintensiv und teuer im Unterhalt“, erläutert Christoph Pfäffle, der als Sales Manager VR & Simulation bei eyevis für die Projekte verantwortlich ist. „Unsere DLP-Projektoren sind hingegen über viele Jahre hinweg wartungsfrei. Dazu trägt die stabile Bauweise aus Metall bei, bei der sich die Bauteile sogar bei Schüttelbewegungen nicht gegeneinander verschieben. Die Bildgeometrie bleibt konstant erhalten und Nachjustierungen entfallen.“

eyevis ESP-LHD-1000 bietet großes Helligkeitsspektrum

eyevis-Projektoren Lufthansa Simulator 2016

Die eyevis ESP-LHD-1000 bieten eine lange Lebensdauer (Foto: eyevis).  

 

LFT hat jeden Simulator mit drei Projektoren ausgestattet, die eine realistische Sicht aus dem Cockpit mit Sichtwinkeln von 150 × 40 Grad ermöglichen. Dank der mechanischen Hard-Edge-Blending-Masken und dem automatischen Auto-Colour-Tracking-System bleiben die Projektionsübergänge zwischen den drei Projektoren unsichtbar und selbst nach jahrelangem Betrieb sind keinerlei Farbunterschiede zwischen den Kanälen erkennbar, so eyevis. Zusammen mit der hohen Auflösung von je 1920 × 1080 Pixel präsentieren die Projektoren im Simulator ein realitätsnahes Bild.

Eyevis ist ein deutscher Hersteller von Großbildsystemen für professionelle Anwendungen in Kontrollräumen, Virtual Reality und Simulation sowie im Broadcast- und im AV-Bereich.



Weitere interessante Inhalte
Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter

"Mototok" übernimmt Pushback Fraport und Lufthansa testen fernbedienten Elektroschlepper

31.10.2018 - Am Frankfurter Flughafen testen Lufthansa und Fraport einen fernbedienten Mini-Flugzeugschlepper, der die Flugzeuge elektrisch aus ihrer Parkposition zum Anlassen zurückdrückt. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter

Transatlantikflüge 2017 Top 10: Die treibstoffeffizientesten Airlines

12.09.2018 - Der International Council on Clean Transportation hat untersucht, welche Fluggesellschaften am sparsamsten über den Atlantik fliegen. … weiter

Nahtlose Bahn-Anschlussfahrt für LH-Passagiere Lufthansa baut Express Rail aus

05.09.2018 - Die Deutsche Lufthansa erweitert ihr Kooperationsangebot mit der Deutschen Bahn. Künftig können Lufthansa-Fluggäste irdisch zu 20 deutschen Express Rail-Zielen weiterreisen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen