06.03.2017
FLUG REVUE

Reale und virtuelle Welt werden im Cockpit einsElbit-Helmdisplay für Leonardo Helicopters

Nach einem umfassenden Flugerprobungsprogramm wird das Heli-ClearVision Enhanced Flight Vision System (EFVS) von Elbit Systems auch in zivilen Hubschraubern von Leonardo Helicopters angeboten.

Skylens Elbit Leonardo 2017

Beim Skylens System werden Daten und Umgebungsbilder auf ein Visier direkt vor den Augen eingespiegelt. Foto und Copyright: Elbit  

 

Eine langfristige Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen wurde auf der Heli-Expo 2017 in Dallas, Texas USA, verkündet.

Heli-ClearVision ist ein System, welches den Piloten bei extremen Wetterbedingungen und geringen Sichtweiten am Tag und in der Nacht unterstützt, Hindernisse und Landeplatzbeleuchtungen leichter zu erkennen. Der Pilot trägt bei diesem System ein Helmvisier auf dem eine digitale dreidimensionale Abbildung der Umgebung dargestellt wird. Anstatt eines fest integrierten Head-Up Display in einem Helm, werden bei ClearVision einzelne tragbare Displays angeboten. So kann das System auch von Piloten eingesetzt werden, die ohne Helm fliegen.

Elbit EVS Pilotensicht

Reale und virtuelle Sicht durch das EVS. Foto und Copyright: Elbit  

 

Im Konzept von Heli-ClearVision sind die bereits entwickelten Systeme Skylens, Skyvis und HeliEVS integriert. Kernstück ist die ClearVision EVS Kamera. Diese erfasst die reale Umgebung. Das Combined Vision System (CVS) generiert auf Basis der erfassten Daten ein digitales Abbild der Umgebung. Für das Abbild werden Informationen zu Landeplätzen, Terrain, Hindernissen und Flugplan aus der Datenbank des ClearVision Synthetic Vision Systems (SVS) mit verarbeitet. Das digitale Geländemodell mit zusätzlichen Flugdaten wird dem Pilot auf seinem Head-Up Display (Skyvis) angezeigt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Zimmermann


Weitere interessante Inhalte
Vier Typen – Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten Die Flugzeugflotte der Marine

28.11.2017 - Der deutschen Marine stehen neben Schiffen auch verschiedenste Luftfahrzeuge zur Verfügung. Die Flotte erstreckt sich vom kleinen Turboprop über Mehrzweckhubschrauber zur U-Boot-Jagd bis hin zum … weiter

Leonardo Erster AW101 SAR-Hubschrauber nach Norwegen geliefert

20.11.2017 - Leonardo hat die erste von 16 AW101 für das norwegische Justiz- und Sicherheitsministerium ausgeliefert. Sie sind für den Such- und Rettungs dienst bei jedem Wetter vorgesehen. … weiter

Helitech-Messe AW189K mit neuen Aneto-Triebwerken vorgestellt

04.10.2017 - Leonardo hat eine neue Version der AW189 mit dem neuen Aneto-Triebwerk von Safran Helicopter Engines angekündigt. Ein Prototyp fliegt bereits. … weiter

Modernisierungsprogramm Super Lynx Mk21B für Brasilien im Flugtest

02.10.2017 - Der erste von acht Super Lynx Mk21B-Hubschraubern der brasilianischen Marine hat in Yeovil seinen Erstflug absolviert. Die Lieferungen sollen 2018 beginnen. … weiter

HeliOperations Marineflieger trainieren auf britischen Sea Kings

12.09.2017 - Zwei ehemals von der Royal Navy genutzte Sea King Mk5 werden für das SAR-Training von Crews des Marinefliegergeschwaders 5 verwendet. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen