26.08.2015
FLUG REVUE

Transporthubschrauber CH-53EJenoptik liefert Regler an US Navy

Die Jenoptik-Sparte Verteidigung & Zivile Systeme hat einen Auftrag der US Navy für einen Generator-Regler in der Sikorsky CH-53E erhalten.

Jenoptik Generator-Regler CH-53E ca 2015

Jenoptik liefert einen bewährten Generator-Regler nun auch für die CH-53E der US Navy (Foto: Jenoptik)  

 

Der Serienvertrag hat ein Volumen von etwa 3,3 Millionen US-Dollar und läuft über zwei Jahre. Jenoptik baut damit auf einen Entwicklungsauftrag aus dem Jahr 2010 auf.

Der Generator-Regler wird ab Herbst 2015 in der gesamten Flotte von Transporthelikoptern des Typs CH-53E eingesetzt und regelt die Stromversorgung an Bord des Hubschraubers. Jenoptik produziert diese Regler an den Standorten Wedel und Essen und liefert sie an das US Naval Supply Systems Command, einen Logistikbereich der US Navy.

„Dieser Serienauftrag ist ein wichtiger Schritt bei der Internationalisierung unserer Sparte Verteidigung & Zivile Systeme“, so Jenoptik-Chef Michael Mertin. Der Jenoptik-Konzern konzentriert sich bei seiner Internationalisierung vor allem auf die Wachstumsregionen Amerika und Asien/Pazifik.

Eine wichtige Vorstufe für den aktuellen Serienauftrag war die Aufnahme des Generator-Reglers in das Programm „Foreign Comparative Testing“ des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums. In diesem Programm testen die US-Streitkräfte Technologien und Produkte, die einen hohen technologischen Reifegrad aufweisen und von alliierten Nationen eingesetzt werden.

Nach einem Erfahrungsaustausch mit der Bundeswehr (Sikorksy CH-53G-Baureihe) wurde die US Navy auf die Haltbarkeit des Generator-Reglers von Jenoptik aufmerksam und nahm den Regler im Jahr 2009 in das „Foreign Comparative Testing“ Programm auf. Mit der Lösung von Jenoptik konnte die Zuverlässigkeit dieser Helikopter-Komponente erhöht werden.



Weitere interessante Inhalte
Riesen mit Rotoren Top 10: Die schwersten Hubschrauber der Welt

13.07.2018 - Kaum ein anderes Fluggerät bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Hubschrauber. Besonders als Transporter kann er schwer zugängliche Gegenden erreichen. Vor allem für militärische Zwecke stiegen … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Bundeswehr-Hubschrauber kollidiert bei Tankstopp mit Tower Ein Toter bei CH-53-Unfall in Haßfurt-Schweinfurt

10.04.2018 - Auf dem Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt ist es am Montag zu einem Unglück gekommen. Eine zum Tanken zwischen gelandete CH-53 der Bundeswehr stieß mit ihren Rotorblättern an den Kontrollturm, … weiter

Luftfahrtmesse und Branchentreffpunkt ILA 2018 kündigt ihre Höhepunkte an

02.03.2018 - Messe Berlin und BDLI haben am Freitag einen Überblick über die Höhepunkte der diesjährigen Luftfahrtmesse ILA in Berlin gegeben. Deutschlands größte Luftfahrtmesse findet vom 25. bis 29. April wieder … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg