20.08.2018
FLUG REVUE

RouteSync von BoeingSchneller abflugbereit

Boeing ermöglicht Piloten mit dem neuen RouteSync-Dienst, Flugplan und Leistungsdaten in das Flugmanagementsystem hochzuladen.

Boeing RouteSync

Mit RouteSync können Flugpläne ins FMS geladen werden. Foto und Copyright: Screenshot Boeing-Videp  

 

Mit RouteSync können Piloten ihre Route, Wetterinformationen und andere Performance-Daten in das Flight Management System (FMS) des Flugzeugs hochladen. Solche Daten müssen bei vielen Verkehrsflugzeugen bislang manuell eingegeben werden. Um die vorbereiteten Daten hochzuladen, reichen nach Angaben von Boeing ein paar Tastendrücke auf der Tastatur des FMS.

Nach Angaben von Boeing spart der automatische Upload Piloten auf Inlandsflügen drei bis fünf Minuten, auf internationalen Flügen sogar bis zu 15 Minuten. Der Dienst sei für Flugzeuge von Boeing und anderen Herstellern erhältlich.

Die niederländische Fluggesellschaft KLM hat RouteSync sechs Wochen lang zusammen mit Boeing getestet. In dem Zeitraum wurden laut Boeing 4021 Flugpläne hochgeladen, das entspreche einer Zeitersparnis von 200 bis 335 Stunden. "Das gibt mir viel mehr Zeit, um mit Passagieren zu interagieren und den Boarding-Prozess zu beschleunigen, um einen pünktlichen Abflug zu gewährleisten", so Frank Mannaerts, Boeing-787-Pilot bei KLM.



Weitere interessante Inhalte
KLM Handgepäck-Check per App

13.09.2018 - Passagiere der niederländischen Airline KLM können mithilfe ihres Mobiltelefons überprüfen, ob ihr Handgepäck die richtige Größe hat. … weiter

Transatlantikflüge 2017 Top 10: Die treibstoffeffizientesten Airlines

12.09.2018 - Der International Council on Clean Transportation hat untersucht, welche Fluggesellschaften am sparsamsten über den Atlantik fliegen. … weiter

BBJ für König und Regierung Neuer niederländischer Regierungsjet trifft ein

03.05.2018 - Am Mittwoch ist auf dem niederländischen Luftwaffenstützpunkt Woensdrecht fabrikneu der künftige Boeing-Regierungsjet unserer Nachbarn gelandet. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

18.01.2018 - Boeing hat derzeit 171 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter

KLM Cityhopper Letzte Fokker 70 außer Dienst

30.10.2017 - Am Wochenende flogen zum letzten Mal Fokker-Flugzeuge im Dienst von KLM. Für die niederländische Airline endet damit eine Ära. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner