22.01.2018
FLUG REVUE

Hilfe bei der Verkabelung im FlugzeugBoeing testet erweiterte Realität

Der US-Flugzeugbauer untersucht das Potenzial von Augmented Reality in der Produktion, insbesondere im Bereich der Verkabelung.

Verkabelung im Flugzeug

Verkabelung ist eine komplexe Aufgabe. Bei Boeing könnte künftig erweiterte Realität helfen. Foto und Copyright: Boeing  

 

Mit speziellen Brillen ausgerüstet sehen Boeing-Technikern in 3D, an welcher Stelle im Flugzeug Kabel entlanggehen sollten. Zudem können sie mithilfe von Sprachsteuerung mit der Technologie interagieren. Die sogenannte erweiterte Realität, bei der computergenerierte Informationen über die reale Weltsicht gelegt werden, wird derzeit nach Angaben von Boeing im KC-46-Tankerprogramm getestet.

"In einer industriellen Umgebung müssen Menschen mit viel Ablenkung und vielen Daten umgehen, die aufgenommen und verarbeitet werden müssen. Traditionelle Techniker müssen eine zweidimensionale und rund sechs Meter lange Zeichnung anschauen und interpretieren, sich im Kopf das Bild nachbauen und versuchen, dieses mentale Modell zu verkabeln", so Brian Laughlin, IT Tech Fellow bei Boeing. Mit der erweiterten Realität könnten Techniker einfach sehen, wo die Verkabelung entlanggeführt werden muss. "Sie können im Flugzeug herumlaufen und sehen die Kabeldarstellungen in voller Tiefe innerhalb der Umgebung und haben handfreien Zugriff auf Anleitungen."

Nach Angaben von Boeing zeigen Untersuchungen, dass erweiterte Realität im Vergleich zu zweidimensionalen Informationen eine 90-prozentige Verbesserung der Erstqualität liefert und zudem zu einer Zeitreduzierung von rund einem Drittel führt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter

Patriotische Polen LOT-787 erinnert an Polens Unabhängigkeit

12.06.2018 - Boeing hat den neuesten Dreamliner für die polnische Fluggesellschaft LOT mit einer Sonderlackierung in den Landesfarben geschmückt. Damit soll der Zweistrahler an die Wiedererlangung der polnischen … weiter

Boeing-Prototyp flog für Cathay Pacific Erste Boeing 777 kommt ins Museum

12.06.2018 - Die erstgebaute Boeing "Triple Seven" WA001 kommt nach 24 Jahren ins Museum. Das 1994 gebaute Flugzeug gehörte seit dem Jahr 2000 zur Passagierflotte von Cathay Pacific, die es nun dem Museum of … weiter

BALTOPS 2018 Super Hornets der USS Truman über der Ostsee

11.06.2018 - Zum ersten Mal haben Trägerflugzeuge der US Navy an der Übung BALTOPS teilgenommen. Sie flogen von der in der Adria fahrenden USS „Harry S. Truman“ aus. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete