08.10.2013
FLUG REVUE

Bombardier CSeriesErstflug nicht ohne Michelin

Rollen bis zum Start und nach der Landung Ausrollen bis zum Stand – der Jungfernflug des neuen kanadischen Mittelstreckenflugzeuges wäre ohne Michelin-Reifen nicht möglich gewesen.

michelin

Die AIR X®-Pneus bringen bis zu 20.000 Dollar Einsparung pro Jahr und Flugzeug. © Michelin  

 

Einmal mehr konnte der französische Reifenhersteller seine Führungsrolle im Luftfahrtgeschäft verteidigen, denn der erste fliegende Prototyp der CSeries war für die Premiere am 16. September 2013 mit Radialreifen von Michelin ausgestattet. Auch die Ausrüstung der kommenden Serienflugzeuge mit den AIR X®-Pneus ist bereits vertraglich vereinbart. Gegenüber herkömmlichen Reifen sind diese um bis zu 25 Prozent leichter, was sich in umfangreichen Kraftstoffeinsparungen manifestieren wird. Die Widerstandsfähigkeit gegen Abrieb wurde um die Hälfte gesteigert, wodurch wiederum die Lebensdauer steigt und die Wartungskosten sinken. Insgesamt kann so jeder Reifen mehr als das Doppelte an Starts und Landungen vertragen als frühere Modelle. Pro Jahr und Flugzeug kann so die Betreiberairline rund 20.000 Dollar einsparen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Erster Stopp: Messebesuch in China Airbus schickt A220 auf Weltreise

05.11.2018 - Ein Airbus A220 von Air Baltic reist ab Montag um die Welt. Der kanadische CFK-Zweistrahler mit Getriebefans soll seine geräumige Kabine und die sparsamen Verbrauchswerte zeigen. … weiter

Roll-Out aus dem Lackierhangar Airbus zeigt Deltas erste A220-100

17.09.2018 - Der erste Airbus A220-100 (früher Bombardier CS100) in der Lackierung der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines wird im kanadischen Mirabel auf Flugtests vorbereitet. … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Airbus-Mehrheitsbeteiligung CSeries wird zur "A220"

10.07.2018 - Kurz nach dem Mehrheitseinstieg beim Programm CSeries von Bombardier hat Airbus den kanadischen Zweistrahler in die hauseigene Typenreihe integriert: Neuer Name "A220". … weiter

Mehrheitsübernahme zum 1. Juli Bombardier CSeries gehört bald zu Airbus

08.06.2018 - Der europäische Luftfahrtkonzern hat alle nötigen Genehmigungen für eine Mehrheitsbeteiligung an Bombardiers CSeries-Flugzeugfamilie erhalten. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen