04.03.2011
FLUG REVUE

Cassidian unterstützt Umrüstung der deutschen Streitkräfte auf neuesten Identifikationsstandard Mode 5

Cassidian hat das Testzentrum der Wehrtechnischen Dienststelle 81 mit seinem Identifikationssystem MSSR 2000 I ausgerüstet.

Das Elektronik-Testzentrum des Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) in Greding bei Nürnberg setzt das Gerät für die Erprobung der Identifikationsgeräte an Bord aller fliegenden Plattformen der Bundeswehr nach dem neuesten Identifikationsstandard "Mode 5" ein.

Derzeit werden alle fliegenden Plattformen der Bundeswehr mit sogenannten Transpondern nach Mode 5-Standard ausgerüstet, die in Greding getestet werden. Dazu sendet der sogenannte "Abfrager" MSSR 2000 I Abfragesignale aus, die von den Transpondern an Bord der anfliegenden Flugzeuge beantwortet werden.

Nach der Ausstattung aller Marineschiffe und Bodenkontrollstationen der Bundeswehr ist das MSSR 2000 I damit die Standardausrüstung der deutschen Streitkräfte als Boden- beziehungsweise See-Luft-Weitbereichsidentifizierungsgerät.



Weitere interessante Inhalte
Bis zu 3700 Stellen betroffen Airbus stellt Produktionspläne vor

07.03.2018 - Airbus senkt die Produktion der A380 ab dem Jahr 2020 auf sechs Flugzeuge im Jahr und die der A400M auf acht Flugzeuge im Jahr. Entsprechend werden die Endmontageteams verkleinert und versetzt. … weiter

Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter

Vallair unterschreibt in Singapur Erstkunde für Airbus A321-Umbaufrachter

07.02.2018 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden (EFW) und ST Aerospace haben auf der Luftfahrtmesse in Singapur den ersten Kunden des neuen A321-Umbaufrachters bekannt gegeben: Vallair bestellte zehn zu Frachtern … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Europas Branchenriese Airbus — Weniger verkaufen und mehr bauen?

10.07.2017 - Airbus kitzelt die Flugzeugproduktion auf immer neue Rekord-höhen. Dafür spricht der sehr hohe Auftragsbestand. Aber was passiert, falls sich die weltweite Nachfrage weiter abkühlt? … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All