19.06.2013
FLUG REVUE

Cassidians Hinderniswarngerät für NH90 der Bundeswehr zugelassen

Mit dem abschließenden Qualification Review hat Eurocopter das von Cassidian entwickelte und gebaute Hinderniswarnsystem MilOWS (Military Obstacle Warning System) aus der SFERION Produktfamilie SferiSense auf dem militärischen Transporthubschrauber NH90 zertifiziert.

Damit steht einer Auslieferung der 150 Warnsysteme für den NH90 an die Bundeswehr und die finnischen Streitkräfte nichts mehr im Weg. Die Bundeswehr wird damit weltweit die ersten militärischen Hubschrauber mit einem laserbasierten Echtzeit-Hinderniswarnsystem ausrüsten und damit in der Lage sein, schwierige Missionen unter schlechten Sichtbedingungen sicherer durchzuführen.

MilOWS ist wie die zivile Variante für den Einsatz in Hubschraubern ausgelegt. Dabei handelt es sich um ein laserbasiertes, elektrooptisches System, das Hindernisse wie zum Beispiel sehr dünne Kabel im Flugweg auch dann erkennt, wenn sie für den Piloten nur schwer auszumachen sind.

Bei MilOWS wird die Darstellung der Umgebungs-Szenerie in das Helmvisier eingespielt. Die auf dem NH90 erfolgreich durchgeführten Qualifikationsflüge haben die Erfüllung der hohen Anforderungen an die sichere und frühzeitige Detektion von Hindernissen in vollem Umfang bestätigt, so der Hersteller.

Das System tastet das vorausliegende Umfeld vor dem Hubschrauber mit einem für das menschliche Auge ungefährlichen Laserstrahl ab. Es erkennt mit hoher Präzision selbst dünne Drähte auf Entfernungen von über einem Kilometer.

MilOWS klassifiziert potenzielle Hindernisse in die Kategorien Leitungen, Masten oder einzeln stehende Objekte als Hindernis-Symbole, die einem Video- oder FLIR (Forward Looking Infra Red)-Video überlagert sind. Der Pilot sieht diese Information im Visier des Einsatzhelmes oder auf einem Multifunktionsdisplay im Cockpit. Zusätzlich werden akustische Warnungen im Fall von gefährlichen Hindernis- oder Bodenannäherungen generiert.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS


Weitere interessante Inhalte
Hubschrauberausbildungszentrum Bückeburg Erste Marinepiloten auf NH90 geschult

04.09.2018 - Am Internationalen Hubschrauberausbildungszentrum in Bückeburg haben erstmals Offiziere der Marine die Musterberechtigung zum Fliegen des Mehrzweckhubschraubers NH90 erhalten. … weiter

Leonardo NH90 für Katar unter Vertrag

21.08.2018 - Nachdem die Anzahlung eingetroffen ist hat Leonardo nun den am 14. März unterzeichneten Vertrag über die Lieferung von 28 zweimotorigen Mehrzweck-Militärhubschraubern NH90 an Katar offiziell verbucht. … weiter

Heeresflieger NH90 verabschieden sich aus Mali

03.07.2018 - Mit einem letzten Überflug aller drei deutschen und zwei belgischen NH90 Hubschrauber verabschiedete sich der Multinationale deutsch-belgische Hubschraubereinsatzverband aus dem UN-Einsatz in Mali. … weiter

Heeresflieger Eintausend NH90-Flugstunden in Mali

26.06.2018 - Der multinationale deutsch-belgische Hubschraubereinsatzverband für MINUSMA feierte in Gao die 1000. Flugstunde eines deutschen NH90-Hubschraubers. … weiter

DIMDEX 2018 Katar bestellt 28 NH90

14.03.2018 - Auf der Rüstungsmesse DIMDEX hat Katar hat einen lange erwarteten Vertrag über den Kauf von 28 Militärhubschraubern des Typs NH90 unterzeichnet. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen