in Kooperation mit

Elbit Systems of America

USAF testet neues HUD für C-17A

9 Bilder

Die 418th Flight Test Squadron in Edwards AFB hat ein neues Blickfelddarstellungsgerät auf seine Eignung für den Einbau in der Globemaster III hin überprüft.

Die US Air Force untersucht derzeit, wie die fast 30 Jahre alten und nur noch schwer versorgbaren Head-up-Displays in dem vierstrahligen Transporter ersetzt werden können. Dazu sammelte die 418th FLTS Daten aus Flug- und Bodentests und führte Erhebungen mit Einsatzcrews durch, um die Bedienbarkeit einzuschätzen. Für den dreiwöchigen Test installierte das C-17 Integrated Test Team zwei RHUDs von Elbit Systems of America in einer C-17.

Das Elbit-System ist größer und stellt die Symbole klarer dar. „Es bietet ein größeres Sichtfeld mit einem schärferen Bild, was zu einer geringeren Arbeitsbelastung des Piloten führen kann … ", sagte Major Daniel Edelstein, Testpilot bei der 418th FLTS. Nach Angaben von Elbit Systems of America ist das RHUD so konzipiert, dass es für Wartungszwecke einfacher zu installieren und auszubauen ist.

Neues Heft
Top Aktuell EuroDASS "Praetorian Evolution" EuroDASS „Praetorian Evolution“ Konzept für künftiges Eurofighter-Selbstschutzsystem
Beliebte Artikel Störbehälter Northrop Grumman AN/ALQ-131 Electronic Attack Pod Upgrade Program Northrop Grumman modernisiert Störbehälter AN/ALQ-131 Luftlage des Hensoldt Passivradar-Trackingsystems mit einer Abdeckung des süddeutschen Luftraums. Hensoldt testet Twinvis in Süddeutschland Passivradar für die Flugsicherung
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige