23.06.2017
FLUG REVUE

Premium AerotecErste Rumpfschalen für A321neo ACF an Airbus ausgeliefert

Der Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec entwickelt und fertigt Rumpfschalen für die A321neo in der Airbus-Cabin-Flex-Konfiguration. Die Änderungen ermöglichen mehr Kapazität ohne eine Verlängerung des Rumpfs.

Rumpfschalen A321neo ACF

Die ersten Rumpfschalen für die A321neo ACF übergab Premium Aerotec im Juni an Airbus. Foto und Copyright: Premium Aerotec  

 

Premium Aerotec hat kürzlich das erste Schalenpaket für die A321neo in Airbus-Cabin-Flex-Konfiguration (ACF) an Airbus übergeben, wie der Luftfahrtzulieferer mitteilte. „In der ACF-Version steckt deutlich mehr Premium Aerotec als in der bisherigen A321. Denn wir produzieren nicht nur, sondern haben unsere Bauanteile auch selbst entwickelt“, sagte Dr. Thomas Ehm, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Airbus-Tochter.

Für die ACF-Konfiguration hat Premium Aerotec wesentliche Teile des Druckrumpfs neu entwickelt und modifiziert. Diese Änderungen sollen eine bessere Nutzung der Kabinenfläche ermöglichen. Die Kapazität der Kabine kann durch die konstruktiven Veränderungen von 220 auf 240 Passagiere erweitert werden, ohne den Rumpf zu verlängern. Nach Angaben von Premium Aerotec ist es die umfangreichste Veränderung der A321 seit der Erstentwicklung 1992.

Hauptunterschiede gegenüber der bisherigen A321 sind eine neue Anordnung der Passagiertüren und eine Modernisierung der Notausstiegstüren in der Mittelsektion. Zudem können optionale Zusatztanks in den Rumpf integriert werden, um die Reichweite zu vergrößern.

Für die Produktion am Standort Nordenham hat Premium Aerotec auch fertigungstechnische Anpassungen vorgenommen. Unter anderem wurden die Nietanlagen verlängert, um die längeren Hautfelder der neuen Sektion 17 aufnehmen zu können.





Weitere interessante Inhalte
Airbus-Standardrumpffamilie Enders: A321 ist derzeit gross genug

15.02.2018 - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. … weiter

Neue Langstreckenversion überquert den Atlantik Airbus A321LR fliegt nach New York

14.02.2018 - Der erste Airbus A321neo der neuen Langstreckenversion A321LR ist am Dienstag aus Paris nach New York geflogen. Airbus will damit die neuen Fähigkeiten der jüngsten Version demonstrieren. … weiter

Große Langstreckenversion der neo-Familie Airbus A321LR zieht nach Toulouse um

01.02.2018 - Der erste Airbus A321LR fliegt am Donnerstag, einen Tag nach seinem erfolgreichen Erstflug in Finkenwerder, aus Hamburg nach Toulouse, wo seine weiteren Tests stattfinden. … weiter

Neue Langstreckenversion UPDATE: Erfolgreicher Erstflug der A321LR in Hamburg

31.01.2018 - Bei Schmuddelwetter ist die erste A321LR am Mittwoch um 11:06 Uhr von Hamburg-Finkenwerder aus zu ihrem etwa zweieinhalbstündigen Erstflug gestartet. … weiter

Neue Verkehrsflugzeuge werden teurer Airbus und Boeing erhöhen die Listenpreise

22.01.2018 - Wenige Tage nach Airbus hat auch Boeing neue Listenpreise für die hauseigenen Verkehrsflugzeuge veröffentlicht. Listenpreise geben nur einen groben Anhaltspunkt über die tatsächlich vereinbarten … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert